Frage von funseb1991, 100

Vermieter meldet sich sie einigen Wochen nicht mehr und reagiert auf keine Anrufe oder Nachrichten?

Ich bin Hauptmieter einer 3er WG , habe mit meinem Vermieter nur Kontakt via Whatsapp, vor 2 Monaten hab ich ihm eine Kündigung mittels Einschreiben geschickt und ihm in Whatsapp dies nochmals mittgeteilt, zudem Schrieb ich ihm das ich einen Nachmieter habe damit die WG wie gewohnt bestehen bleibt. er Antwortete mir direkt das es Kein problem sei und das ich mich melden soll wegen einem Termin. Am nächsten Tag schrieb ich ihm das ich Jederzeit dafür zeit habe und der Nachmieter auch, wann es ihm denn passen würde. es kam keine Antwort (Whatsappnachricht kam an) . eine Woche Später schrieb ich ihm wieder. Keine Anwort, das Gleiche einen Monat Später ,dazwischen hab ich ihn versucht mehrfach telefonisch zu erreichen. ich bin nun ausgezogen (aber noch 1 monat als Hauptmieter eingetragen) und der Neue nachmieter rief mich gestern an das es bei dem Überweisen der Miete von ihm aus nen Fehler gegeben hat und er die Bankdaten nochmals Braucht. Mein Problem ist nun das sich der Vermieter seit 2 Monaten nicht meldet , weder auf nachrichten, noch auf Anrufe und noch nichtmal wegen der miete die er seit 1,5 Monat nicht bekommen hat. ich bin nun durch die Kündigungsfrist noch einen Monat lang der Hauptmieter und hab keine Ahnung wie ich verfahren soll wegen der Übergabe,Nachmieter, usw.. da er den kontakt verweigert

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 49

Das hast Du doch vor 4 Wochen schon mal gefragt.

https://www.gutefrage.net/frage/nachmieter-nach-absprache-mit-dem-vermieter-fuer...

Teile dem Vermieter nachweisbar per Einwurfeinschreiben einen  Termin zur Wohnungsübergabe mit und fertig.

Ob er den vorgeschlagenen Nachmieter akzeptiert ist allein seine Sache. Wenn nicht muß der eben wieder ausziehen.

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 37

Wenn du Hauptmieter neben 2 weiteren Hauptmietern in der Wohnung bist, dann ist deine Kündigung wirkungslos. Eine Mieterpartei in Personenmehrheit kann nur gemeinsam kündigen. Solltest du allerdings der Hauptmieter sein, der mit 2 Untermietern eine WG betreibt, dann wäre die Kündigung rechtswirksam. Dein Nachmieter müsste nach Vertragsänderung die Verträge mit den Untermietern ändern.

Durch die Entfernung zum Vermieter sind schriftliche Verträge, Aufhebungsvereinbarungen sowie einvernehmliche Entlassungen aus Verträgen schwierig in bestimmten Zeiten zu erledigen. Telefonabsprachen haben dabei keine Beweiskraft.

Sämtliche Post mit dem Vermieter ist durch Einwurfeinschreiben zu erledigen.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Vermieter, 19

jedoch weiß ich nicht wie es mit der WG weitergeht wenn ich als Hauptmieter raus bin und es keinen Offiziellen nachfolger gibt?

Seid Ihr alle drei Hauptmieter oder hast Du mit den anderen Mietern sogenannte Untermietverträge gemacht?

Sind alle drei Hauptmieter, dann  ist Deine Kündigung unwirksam; sind die anderen Mieter Untermieter von Dir, dann müssten sie auch ausziehen, wenn Deine Kündigungsfrist endet aber sie könnten Dich auf Schadenersatz verklagen.

und hab keine Ahnung wie ich verfahren soll wegen der Übergabe,Nachmieter, usw.. da er den kontakt verweigert

Per Einwurfeinschreiben Termin zur Übergabe vorschlagen und ihn bitten, Ersatztermin zu nennen, falls er Deinen Termin nicht wahrnehmen kann.

Antwort
von Vyled, 35

Im Grunde kann es dir nach der Kündigung dann egal sein.... ich würde dem Vermieter nochmal sagen das der Nachmieter seine Miete nicht zahlen kann ohne Kontodaten. Dann wird er sich schon melden. Spätestens wenn er auf seine Miete wartet.

Ich würde einfach mit dem Nachmieter ein Formular machen, und ihn abzeichnen lassen das alles in Ordnung ist mit der Wohnung bei der Übergabe und er die Schlüssel erhalten hat.

Wenn er schon sagte "Kein Problem" zum Nachmieter, ist das ja wohl alles für ihn ok?

Kommentar von funseb1991 ,

ich denke, er meinte nur das wir da noch einen Termin brauchen und dann ist das geregelt. jedoch weiß ich nicht wie es mit der WG weitergeht wenn ich als Hauptmieter raus bin und es keinen Offiziellen nachfolger gibt?

Kommentar von Vyled ,

Naja, aber wenn er gekündigt hat und daraufhin die ganze Zeit nichts kommt, ist die Kündigung ja hingenommen, theoretisch. Die Kündigungsfrist wird eingehalten und fertig. Für den Rest ist eigentlich der Vermieter dann verantwortlich... wenn aber kein neuer Vertrag da ist, darf da aber theoretisch auch keiner Wohnen...

Kommentar von Gerhart ,

Mietverträge wie hier sind keine Würfelbecher, deine Hinweise entsprechen vermutlich nicht der tatsächlichen Situation.

Antwort
von xprinzessin26o8, 33

fahr einfach mal bei ihm vorbei und wenn die Kündigungsfrist abläuft und er sich immernoch nicht meldet solltest du vor geriicht gehen

Kommentar von funseb1991 ,

Der Vermieter wohnt 350km weit weg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community