Frage von KhushRaho, 103

Vermieter lässt Wohnung räumen: Darf er das?

Guten Abend liebe Community. Ich versuche ganz schnell die Lage zu erklären... Meine beste Freundin und ich leben in einem 6 Parteien Haus... Jeder von uns hat seine eigene Wohnung...wir sind also Nachbarn... Meine beste Freundin ist momentan arbeits bedingt für 6 Monate im Ausland..und vorgestern sehe ich wie ihre Wohnung geräumt wurde...weil angeblich ein Tier darin verwahrlost sein soll...und sie besitzt kein und besaß nie ein Haustier... Ist das ein Grund eine Wohnung komplett räumen zu lassen? Meine Freundin ist schon auf dem Rückweg...aber so recht glauben wollte sie mir das auch nicht als ich ihr das so erklärte...aber das ist das was mir am Tag der Räumung vom Vermieter gesagt wurde...Das ganze klingt ein bisschen unglaubwürdig,dass weiß ich selber, hab auch ein paar mal alles noch einmal gelesen und überlegt das hier wirklich als Frage zu stellen...aber wie gehen wir am besten vor, wenn meine Freundin wieder da ist und was müssen wir erwarten? Danke an alle die versuchen mit netten Worten helfen.

Antwort
von Spuky7, 78

Zeuerst soll sie mal versuchen, in ihre Wohnung reinzukommen, mit ihrem Hausschlüssel. Wenn das nicht klappt, musst du sie kurzfristig bei dir aufnehmen. Dann ruft ihr den Vermieter an und macht einen Gesprächstermin aus, am besten zu zweit. Der soll Euch erklären, was gelaufen ist.

Kommentar von KhushRaho ,

Danke für deine Antwort :)

Antwort
von albatros, 50

Ohne Räumungstitel geht das überhaupt nicht. Aber wie ist denn der V. in die Wohnung gelangt? Hatte er einen Schlüssel? War er dazu lt. MV berechtigt? Auf alle Fälle hat er sich strafbar gemacht und schadenersatzpflichtig. Was tut sich jetzt in dieser Wohnung? Die Begründung dir gegenüber ist ein Witz. Was geschah mit dem Inventar der Wohnung?

Da du vermutlich keine Vollmacht hast und der V. dir nix erklären muss, sollte deine Freundin sofort nach Ankunft versuchen in die Wohnungzu gelangen. Wurde der Zylinder ausgetauscht, geht das natütrlich nicht Sofort versuchen den Vermieter zu kontaktieren um Aufkärung und Schlüssel zu bekommen. Ist er nicht erreichbar, Polizei rufen und um Hilfe bitten.

Wer hatte deines Wissens (aus dem Freundes- und Bekanntenkreis bzw. Verwandschaftskreis evtl. einen Schlüssel? Könnte ja sein, dass  da jemand seinen Hund oder s. Katze zur Aufbewahrung (deine Formulierung) reingetan hat. Das rechtfertigte aber keinesfalls die Handlung des Vermieters.  Deine F. sollte also sofort Strafanzeige stellen und sich anwaltliche Unterstützung sichern.

Warum hat d. F. nicht dir, als ihren besten Freund?! einen Schlüssel für die 6 Monate überlassen? Irgendwie alles recht ominös, oder?

Oder ist das alles nur ein Weihnachtsmärchen?

Antwort
von DerHans, 35

Dann hat sie vielleicht "vergessen" ihre Miete zu zahlen und auf Briefe nicht geantwortet.

Dann kann das passieren.

Der Vermieter zieht es vor, hinterher um Entschuldigung zu bitten, anstatt vorher um Erlaubnis zu fragen.

Antwort
von lamarle, 69

Sofort an einen Rechtsanwalt wenden! Eine Räumung muss doch, soviel ich weiß, durch das Gericht bestätigt werden (Räumungsurteil)?

Kommentar von KhushRaho ,

Danke für deine schnelle Antwort :)

Antwort
von BoellerkeinBrot, 66

halt du dich mal raus und lass sie ihre dinge alleine regeln

vielleicht hat der vermieter auch ein räumungsurteil und wollte dir nur nix sagen

Kommentar von KhushRaho ,

Das habe ich vergessen in der Frage mit einzubringen...weil ich unteranderem auch ihren Breifkasten geleert habe...Nicht falsch verstehen ich habe keinen Brief geöffnet...aber es waren lediglich Briefe mit dem Absender ihrer Bank und Werbung im Briefkasten...muss sie bei einem Räumungsurteil nicht einen Brief bekommen mit einer Frist...

Kommentar von BoellerkeinBrot ,

schon irgendwie

hatte sie denn die miete bezahlt?

Kommentar von bwhoch2 ,

Nein, muss sie nicht. Ein Räumungstitel geht an den Vermieter. Der geht damit zu einem Gerichtsvollzieher und dieser will eine Räumungsaufforderung persönlich zustellen. Geht das nicht, läßt er räumen. Schon merkwürdig dieser Vorgang, aber wenn die Miete beispielsweise nicht bezahlt wurde, die Mieterin nicht kontaktiert werden konnte und der Vermieter somit zu der Ansicht kommt, dass sich da jemand aus dem Staub gemacht hat, kann er wohl einen Räumungstitel bekommen.

Kommentar von BoellerkeinBrot ,

ja, denke ich auch so, aber irgendetwas müsste schon zu ihr gegangen sein

sie muss doch irgendetwas mit rechtsbehelf bekommen haben, dem sie widersprechen könnte oder so

Kommentar von DerHans ,

Wie denn, wenn sie sich ein halbes Jahr ins Ausland begibt, und vergisst sich ihre Post nachliefern zu lassen?

Kommentar von BoellerkeinBrot ,

ja, er hat die doch in empfang genommen, er sagt doch, dass da nix kam

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community