Frage von Drowzee, 72

Vermieter kündigt ohne Grund, jetzt auf die Straße ?

Hallo, folgendes Problem, eine gute Freundin von mir studiert jetzt in München und hatte dringend eine Wohnung nötig. Sie hat jetzt mit einer Kommilitonin eine Dachgeschoss Wohnung gefunden und auch mit dem Vermieter alles abgeklärt. Am 19.11.16 haben die beiden den Vertrag unterschrieben. Nun hat der Vermieter heute (2 Tage nach dem Vertrag), der Freundin eine Email geschrieben und gemeint, es tue Ihm Leid, aber er habe sich dazu entschieden den hastig entstandenen Vertrag zu annullieren. Telefonisch hat er mitgeteilt, dass er sich das Vermieten der Wohnung ganz anders vorgestellt habe (meiner Meinung nach kein richtiger Grund für die Kündigung). Das Problem hierbei ist nun, dass die Namen der Mieterinnen nicht im Vertrag stehen, sondern nur eine Unterschrift und die Unterschrift ihrer Eltern. Ist jetzt der Vertrag ungültig ? Denn die beiden haben sich schon Möbel gekauft, die Wohnung geputzt und müssen nebenher zur Uni, kann er die beiden jetzt einfach so auf die Straße setzen ? Bedanke mich schon im Voraus für eure Antwort :)

Antwort
von bwhoch2, 33

Der Vertrag ist schon allein dadurch zustande gekommen, dass Schlüssel ausgehändigt wurden. Sonst könnte sie doch nicht putzen, oder?

Antwort
von albatros, 32

Eine Anullierung für Wohnraummietverträge sieht das deutsche Mietrecht nicht vor. Ist der Vertrag von Mieter(n) und Vermieter unterschrieben, ist der Vertrag zu Stande gekommen und nur unter bestimmten gesetzlich geregeltn Voraussetzungen kündbar.

Der Vertrag existiert also rechtswirksam und ihr habt Anspruch auf Herausgabe der Schlüssel (Besitzübergang) zum vereinbarten Mietbeginn. Kommt der Vermieter dem nicht nach, ist er gegenüber den Mietern/ dem Mieter voll schadenersatzpflichtig. Macht das dem Vermieter klar und kündigt ihm notfalls die Einlegung von Rechtsmitteln an.

Antwort
von Daisy80, 38

Der Vertrag ist immer noch gültig. 

Antwort
von herja, 41

Hi,

nein, kann er natürlich nicht.

Geht mit der Sache zu einem Mieterverein oder zu einen Anwalt, dann kann euch auch geholfen werden.

Antwort
von Drowzee, 27

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten, sie wird jetzt versuchen das zu klären und hat auch vor mit der Sache zum Anwalt zu gehen :)

Antwort
von Kartoffelrudi95, 44

Das kommt darauf an, ob im Mietvertrag ein Rücktrittsrecht festgeschrieben wurde.

Kommentar von herja ,

Ein Rücktrittsrecht im Mietvertrag wäre NICHT rechtswirksam!

Kommentar von anitari ,

Natürlich wäre es das.

Antwort
von Kachada, 39

Sofort zum Anwalt gehen. Sie darf sich keinen Fehler erlauben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community