Frage von Savinka2020, 17

Vermieter klagt trotz gravierender Mietmängel auf Mieterhöhung?

Hallo zusammen, seit fast 3 Jahren wohne ich nun in einer kleinen 2 Zimmer Wohnung mit 75m², damaliger Mietpreis rund 700€. Bei Einzug war die Wohnung frisch gestrichen, nach einem halben Jahr bildete sich der erste Schimmel an den Außenwänden.

Den Schaden meldete ich, woraufhin die Maler kamen und den Schimmel übermalten. Eine andere Mieterin fragte bei mir nach, ob der Schimmelschaden bei mir beseitigt wurde, der Grund für Ihren Auszug aus der Wohnung war. Der Schaden hatte also bereits vor meinen Einzug bestanden, auch andere Wohnungen sind von dem Mangel betroffen.

Ein halbes Jahr später kam wieder Schimmel durch die Wand. Auch die Heizung ist Seit einem Jahr defekt und funktioniert nicht mehr. Geheizt wird mittels Strom. Auch diesen Mangel habe ich bereits angezeigt.

Der Vermieter verklagt mich jedoch auf Mietpreiserhöhung, da man im letzten Jahr die Außenwand gestrichen hatte. Mittlerweile bezahle ich fast 1.000€ für eine Mängelwohnung. Aus meiner Sicht ist dies absolut untragbar, zumal die Wohnung gravierende Mängel aufweißt. Habt Ihr Tipps wie hier am besten vorzugehen ist und wie man sich gegen solche Vermieter wehrt ohne 250 Euro die Stunde einem Rechtsanwalt zu überlassen???

Antwort
von hauking, 7

Einfach ausziehen? Wenn ich die maler gesehen hätte dass der Schimmel einfach übergestrichen wird, dann hätte ich schon meine Kartons ins Auto getragen. Absolut gesundheitsschädlich.

Antwort
von Savinka2020, 6

Der Gedanke ist mir auch schon oft gekommen, ich habe mich anfangs gewundert das jedes Monat hier jemand ein und wieder auszieht im Haus...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten