Mein Vermieter ignoriert abgesprochene Minderung. Wie wehre ich mich?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Etwas Schriftliches brauchst Du grundsätzlich nicht für eine wirksame Abrede. Ein Schriftstück dient allenfalls der besseren Beweisbarkeit. Hier dürftest du allerdings kein Problem haben. Mach einen Screenshot von der SMS Unterhaltung. Dieser dient vor Gericht als Beweis für die Abrede. 

Grundsätzlich brauchst Du für die Rückforderung deiner Kaution keinen Anwalt. Du kannst Ihn unter Hinweis auf Eure Abrede zunächst einmal selbst auffordern dir die volle Kaution innerhalb von 7 Tagen zurück zu zahlen. Kommt er der Aufforderung nicht nach, kannst Du immer noch zum Anwalt gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das vermutlich als Lehrgeld betrachten.

Eine SMS dient nur bedingt als Nachweis, da hier gar nicht klar ist, dass er diese SMS selbst verfasst hat (könnte auch sein Kind oder Frau aus Spaß geschrieben haben).

Hier wäre dann ein entsprechender Nachtrag zum Mietvertrag oder eine Aufhebungsvereinbarung nötig gewesen.

Du kannst hier nur den Vermieter an die Vereinbarung erinnern. Vielleicht hat er es nur vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Betrag und unter diesen Voraussetzungen würde ich es lieber lassen dagegen anzugehen.

Ob eine sms als Beweismittel zugelassen wird hängt von dem jeweiligen Richter bzw. Gericht ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Anwalt kostet mindestens 100 € (Beratung).
Versuch es zunächst beim Mieterverein oder Verbraucherschutz.

Die SMS ist durchaus ein guter Beleg für eure Vereinbarung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal würde ich das ganze schriftlich anfordern. Heißt du erläuterst kurz den Sachverhalt und bittet dann den restlichen Betrag dir bis zu einem bestimmten Datum zu überweisen. Ganz wichtig: Kontodaten mit angeben. Wenn in dieser Zeit nichts passiert ist wirst du nach Ablauf dieser Zeit das gleiche noch mal machen. Allerdings dann in einem Stil einer Mahnung. Wenn du rechtsschutzversichert bist würde ich einen Anwalt einschalten! Klar! Ansonsten würde ich von der SMS vielleicht ausdrucke machen und die bei den Schreiben dabei legen. Ich hab das so ähnlich gemacht und hatte "Erfolg". Wichtig ist halt immer das du was schriftlich hast.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nichts wirklich Nachweisbares das vereinbart war weniger Miete zu zahlen.

Also vergiss es.

Anwalt, aber auch der so viel gelobte Mieterverband kosten Geld. Letzterer nur unwesentlich weniger als ein Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SMS sind als Beweismittel nur bedingt tauglich, da sie vielfältig manipuiert werden können. Die gesetzliche Aufbewahrungspflicht der Nachricht bei Deinem Provider ist nach 6 Monaten ebenfalls nicht mehr gegeben.

Ein Wohnungs-Übergabeprotokoll oder irgendeine andere schriftliche Vereinbarung gibt es nicht. Verbuche es als Lehrgeld. Auch ein Anwalt setzt ein Mindestmaß an eigener Struktur voraus, die bei Dir nicht gegeben ist.

Vielleicht hat der Vermieter den Deal vergessen, daher solltest Du ihn sicherheitshalber schriftlich auffordern, Dir die € 150,-- zu erstatten. Vielleicht hat er einen guten Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bestätigung per SMS ist leider nicht viel wert. Sinnvoll wäre da eine schriftliche Vereinbarung gewesen.

Schreibe deinen Vermieter an und erinnere ihn an diese SMS, möglicherweise hat er einfach nur vergessen, dass das so abgesprochen war.

Im Zweifelsfall etwas gerichtlich erreichen zu wollen, dürfte schwer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise hat der Vermieter die Vereinbarung einfach nur vergessen? Es hilft enorm, miteinander zu sprechen.

Schreib' dem Vermieter einen Brief oder eine E-Mail und erinnere ihn daran "wie Sie mir am .... bestätigt haben, durfte ich die Wohnung bereits am .... verlassen. Des weiteren haben Sie mir mitgeteilt, mir hierfür 150 EUR von der Miete zu erlassen. Bitte überweisen Sie mir den Betrag auf mein Konto...."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung