Vermieter geht in das Haus was tun um zu gucken ob er das öfter macht?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

das hilft dir bestimmt weiter:

Ein Vermieter darf ohne Einverständnis des Mieters keinen Wohnungsschlüssel behalten (vgl. Oberlandesgericht Celle, Beschluss vom 05.10.2006, Az. 13 U 182/06). Denn sobald der Mietvertrag abgeschlossen wurde, geht der Besitz an der Wohnung an den Mieter über. Ohne dessen Einwilligung darf der Vermieter dann nicht mehr die Wohnung betreten. Tut er dies dennoch, so ist der Mieter berechtigt das Mietverhältnis fristlos zu kündigen, Denn in dem unbefugten Betreten der Wohnung liegt eine Verletzung der Privatsphäre der Mieter (Amtsgericht Heidelberg, Urteil vom 06.11.1975, Az. 23 C 144/75).

Der Mieter ist sogar berechtigt ein neues Wohnungsschloss auf Kosten des Vermieters einzubauen, wenn der Vermieter einen Wohnungsschlüssel einbehalten hat und sich weigert diesen herauszugeben (Amtsgericht Köln, Urteil vom 18.02.1994, Az. 217 C 483/93).

schreib deinem vermieter einen freundlichen brief mit der bitte um unterlassung und im anhang mit diesem gesetzesauszug bzw. gerichtsurteilen :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bau dir ein neues Schloss ein und wenn ausziehst, tauscht es wieder aus.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hätte glaubich als aller erstes mal die polizei gerufen.

das ist ja wie ein einbruch, der könnte ja auch irgendwas entwendet haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das ganze Haus gemietet Schließzylinder der Haustür austauschen.

Ist nur eine Wohnung im Haus gemietet darf der Vermieter in das Haus, nur nicht in die gemietete Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tricks und rechtliches Vorgehen sollen Sie schlicht vergessen. Tauschen Sie die Schließzylinder der Hauseingangstüren, sofern Sie ein ganzes Haus gemietet haben, und der Spuk ist vorbei. Die alten Schließzylinder verwahren Sie bis zu Ihrem Auszug.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da er das nicht darf, sagt ihm das klar u. deutlich u. bittet um Herausgabe des Schlüssels.

Regiert er nicht darauf, wendet euch an einen Mieter Bund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Eltern das ganze Haus gemietet haben, ist natürlich das Handeln des Vermieters gesetzeswidrig. Ihr könnt das künftig verhindern, indem der Schließzylinder gewechsel wird. Dann habt ihr ab sofort Ruhe. Einen Aufstand zu machen lohnt nicht, obwohl hier Hausfriedensbruch begangen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ein Stück papier. Da kannst du nicht nachweisen das er das war...

Vielleicht eine versteckte Kamera mit Bewegungsmelder? Aber ob sich das rendiert?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an eurer Stelle direkt die Schlösser wechseln. Alte aufheben und beim Auszug wieder einbauen.

Machen viele meiner Mieter. Manche möchten aber auch das ich einen Schlüssel habe da ich in 30-45 Minuten zu erreichen bin.

Alternativ könnt ihr auf die Herausgabe aller Schlüssel bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fabian714
03.12.2015, 16:35

Ok, die Vermieter bestehen aber auf ein Ersatzschlüssel für Notfälle, die wohnen direkt nebenan im anderen Haus. Darf man das einfach tauschen wenn die Vermieter auf sowas bestehen?

0
Kommentar von tabstabs
03.12.2015, 16:38

Nein wir Vermieter haben darauf kein Anrecht. Ein Anrecht auf einen Hausschlüssel ja (sollte es sich um mein Haus mit Parteien handelt wo noch eine abschließbare Wohnungstür wäre). Anrecht auf einen Wohnungsschlüssel womit sie Vermietes Eigentum betreten würden nein!

Aber um sich den Stress aus dem Weg zu gehen rate ich zum neuen Schloss.

0