Frage von youwanttoknow, 49

Vermeidung von Eiterpickel?

Hallo. Bin mittlerweile 18 und bin von reiner Haut noch seehr weit entfernt. Ständig bekomme ich so komische Eiterpickel (aber nicht solche mit einen weißen Kern - ihr wisst schon was ich meine, sondern solche die einfach nur rot sind weh tun und doooof sind) meißtens nervt mich das dann so das ich die Finger nicht davon lassen kann - ich weiß man sollte sie auf keinen Fall ausdrücken und dann ist die Katastrophe perfekt.. ein entzündeter roter Pickel der kaum noch abdeckbar ist weil sich eine Kruste durch das ausrücken gebildet hat und das dauuuuuert dann bis das wieder weg ist..

Es nervt mich schon so hab fast alles ausprobiert... von professioneller Kosmetikplanung bis zu allen möglichen Salben und Produkten. Ich bin bei einer Vitalberaterin die streng auf meine Ernährung achtet und Sport mach ich auch viel also daran kann es eigentlich auch nicht liegen.

Kann mir jemand Tipps geben ? :(

Antwort
von Ryuk12, 20

Also ich kenne mich leider mit richtig schlimmer Akne nicht aus.
Aber ich persönlich habe das Gefühl wenn man den Pickel ausdrückt und danach mit Desinfektionsspray säubert eher weg geht als wenn man ihn in Ruhe lässt.
Was außerdem wirklich ausgesprochen gut bei mir wirkt sind Dampfbäder wie man sie bei einer Erkältung kennt.
Einfach heißes Wasser in einen Topf zwei Beutel Kamilletee und ein bisschen Teebaumöl dazu und dann ca. 10 Minuten (muss nicht durchgängig sein) das Gesicht bedampfen.

Hilft bei mir immer und erstaunlich schnell und gut.

Antwort
von Shany04, 19

Also wenn du merkst dass sich etwas "bildet" reinigst du dein gesicht und hältst einen eiswürfel auf die betroffenen stellen. Einfach solange bis es weh tut dann nimmst du ihn weg und machst es wieder wenn es nicht mehr weh tut. Das machst du ca 1-2min lang. Danacj nimmst du teebaumöl und tupfst es entweder auf die betroffenen stellen oder du verdünnst es mit etwas wasser und trägst es auf das ganze gesicht auf. Zuerst solltest du testen ob du allergisch reagierst an einer anderen hautstelle. Am besten tupfst du es aber nur auf die betroffenen stellen weil es diese sehr austrocknet- der pickel geht weg. Und nach 1-2 tagen ist der pickel dann weg. Am besten machst du das abends und morgens das gesicht nur reinigen.

Antwort
von waldfraeulein, 19

Bei mir sind Pickel hormonell und stressbedingt. Bist du weiblich? Das kann man aus der Frage nicht erkennen. Vielleicht solltest du mal untersuchen lassen, ob du ein hormonelles Problem hast (beim Frauenarzt und/ oder  Endokrinologen). 

Aber mit 18 ist das noch fast normal. Ich bin 30 und habe immer noch manchmal solche Pickel....seufz.

Kommentar von hauseltr ,

In 30 Jahren wirst du vermutlich das gleiche schreiben!

Kommentar von waldfraeulein ,

Mit 60?

Antwort
von SchneeKlee, 12

Bei diesen schmerzhaften Dingern hilft manchmal nur in Ruhe lassen und eincremen (Bepanthen ist für sowas gut geeignet).

Bei manchen sind die Pickel einfach da, da kann man nichts machen, glaube ich. Mit 18 ist aber noch nicht zu befürchten, dass sie nie weggehen werden ;)

Antwort
von hauseltr, 7

Es nervt mich schon so hab fast alles ausprobiert... von professioneller
Kosmetikplanung bis zu allen möglichen Salben und Produkten. Ich bin
bei einer Vitalberaterin die streng auf meine Ernährung achtet

Solche Kunden liebt die Branche: aber keiner sagt, warte ab, bis die Pubertät vorbei ist, dann wird das von selber zumindest weniger! Nein, da verkauft man lieber seit Jahrzehnten unbrauchbare Mittel oder Behandlungen und verdient sich dabei dumm und dämlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten