Frage von Anninymmm, 39

Verlustängste, was soll ich tun?

Ich bin seit einem 3/4 Jahr in einer Beziehung und bin sehr verliebt. Obwohl ich weiß, dass mein Partner mich auch liebt, mache ich mir wegen fast jeder Kleinigkeit Sorgen, dass er mich verlassen könnte oder mich von heute auf morgen nicht mehr lieben könnte. Schon oft habe ich in der Vergangenheit mit ihm dadrüber gesprochen aber er weiß auch nicht weiter, denn ihn trifft es natürlich auch, dass seine Liebe anscheinend nicht gut genug ist (so fühlt es sich zumindest für ihn an). Ich möchte ihn nicht durch diese Verlustängste verlieren und am wichtigsten: ich möchte mich endlich sicher fühlen, also mir keine Sorgen mehr machen müssen und einfach glücklich sein! Ich versuche schon, die guten Dinge in den Vordergrund zu stellen und mich abzulenken aber ich male mir immer wieder irgendwelche schlimmen Szenarien aus, um darauf vorbereitet zu sein, obwohl ich eigentlich weiß, dass dies sowieso nicht passieren wird und ich mir unnötig Gedanken mache. Hat jemand einen Rat für mich?

Schon mal danke im Voraus!:-)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von snickerdoodle, 29

Jeder hat Verlustängste, aber das wichtigste ist den Moment zu genießen anstatt sich immer Sorgen zu machen, ob man verlassen wird. Eine Beziehung kann enden, auch nach 20 Jahren da gibt es keine Garantie, aber das muss man akzeptieren. Genieße einfach die schöne Zeit mit Menschen und mach dir nicht so viele Sorgen (:

Antwort
von Emily300, 22

Du musst dir klar machen, dass dein Partner mit DIR zusammen ist, weil er DICH liebt. Wenn er das nicht täte, wäre er nicht bei dir.

Du darfst einfach nicht so viel darüber nachdenken, was alles sein und passieren könnte. Stell dir vor, das würde jeder so machen -  dann würde niemand mehr aus dem Haus gehen, weil man ja z.B. einen Unfall haben KÖNNTE. 

Halt dir die Tatsachen vor Augen, genieß die Zeit mit ihm und seine Liebe. Wenn du weiterhin diese Verlustängste hast, wird er sich eingeengt fühlen bzw. dass seine Liebe nicht reicht. Und damit verjagst du ihn.

Antwort
von Ybodonele, 6

" Schon oft habe ich in der Vergangenheit mit ihm dadrüber gesprochen " lass es gut sein und hake das Thema endgültig ab, man kann so etwas auch tot reden. Es könnte sonst passieren, dass er tatsächlich die Schnauze voll hat und sich eine andere Partnerin sucht, die mehr Vertrauen zu ihm hat. Genieße einfach diese Liebe, so lange sie dauert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten