Frage von BrianGriffin72, 73

Verloren im Casino?

Hey, habe gerade das erste mal im Online Casino gezockt, in einer halben std 300€ gewonnen (bei 50€ Einsatz) und dann innerhalb 5min alles bis auf den letzten € wieder Verloren. Jetzt fühl ich mich natürlich sch, da 300€ zur freien Verfügung gerade für mich als Schüler sehr viel Geld sind. Ich denke dauernd darüber nach, was ich damit hätte kaufen können und warum ich nicht einfach bei 350, 300, 200.. aufgehört habe, wie lang ich sparen muss, um das Geld zusammen zu bekommen.

Auf der anderen Seite sehe ich es so, dass mich diese schlechte erste Erfahrung vllt später davon abhält, spielsüchtig zu werden. Muss aber ehrlicherweise dazusagen, dass ich weiter gezockt hätte, wenn ich mehr auf dem Konto gehabt hätte.

Was denkt ihr denn dazu? Könnte gerade ein paar Argumente gebrauchen, die mich bisschen hochziehen :D Und was habt ihr so für Erfahrungen im Casino gemacht?

Antwort
von Ninawendt0815, 29

ich würde das als Lehrgeld bezeichnen. sicherlich ist ein Online Casino bzw allgemein das Glücksspiel sehr verlockend, es suggiert schnellen Reichtum und hohe Gewinne... Aber irgend ein depp muss ja auch verlieren , sonst würde sich das alle garnicht für den Anbieter, den Staat etc. lohnen.

hab auch meine Lehren drauß gezogen...... und du wirst es auch so hand haben...

Am Ende gewinnt immer die Bank und die Gier und Spielwahn sind bei Menschen unbegrenzt, deswegen bleibe dem fern , sonst landest du schneller bei der Spielsuchtberatung bzw Schuldnerberatung.....

Grüße

Nina

Antwort
von Lauterberg, 11

Beim Roulette kann nur gewinnen, wer sich nicht nur ein Verlustlimit sondern auch ein Gewinnlimit setzt. Mit 50 Euro 300 Euro gewinnen, ist mehr als Glück.Bei einer solchen Glückssträhne sollte man beim nächsten Verlust sofort aufhören. Nur so kann ich das Kasino mit Gewinn verlassen. 

Antwort
von Lupulus, 35

Alle kein Beinbruch.

Die Erfahrung ist kostbar, und du hast sie für 50€ bekommen. Ein guter Preis. Andere haben viel mehr dafür bezahlt.

Es gibt nur einen Weg, mit Roulette, Black Jack & Co. Geld zu verdienen: Man macht ein Casino auf.

Antwort
von RayAnderson, 25

Hallo,

ich hoffe Du ziehst Deine Lehren aus der Erfahrung.

Wie Du selbst festgestellt hast, ist aufzuhören nicht leicht.

Solltest Du wieder spielen, frei nach dem Motto "die 300 hole ich mehr jetzt zurück", wird es immer schwieriger aufzuhören.

Beim Roulette zu gewinnen ist relativ einfach. Den Gewinn mit aus einer Spielbank zu nehmen, ist etwas völlig anderes.

Bei Glückspielen gewinnt am Ende immer nur einer und das ist der Betreiber.

Es gibt sehr viele Menschen die der Spielsucht verfallen sind. Es ist weniger geläufig, aber eine anerkannte Suchtkrankheit.


Gruß, RayAnderson  😏

Antwort
von Tomblin, 39

Deine Erfahrung wünscht man natürlich niemanden der sich das erste mal in einem (Online-) Casino aufhält. Allerdings lernt man durch so welche Vorfälle im Leben dazu. Mir persönlich sind so welche Sachen auch schon öfter passiert, sei es am Aktienmarkt, im Casino oder am kleinen Spielautomaten um die Ecke. Lern aus deinen Fehlern und mach es nächstes mal einfach anders. Setze dir Limits und ziehe diese wirklich durch!
Lg

Antwort
von lucasion, 26

Hab auch schon die ein oder andere Erfahrung mit online Glücksspiel gehabt.. Habe über Jahre lang immer wieder 50€ investiert und nie wirklich was gewonnen. Hatte dann ca 800€ über 5 Jahre ausgegeben und vielleicht 200€ gewonnen. In diesem Jahr habe ich dann über 3000€ gewonnen.. Also man kann viel Gewinnen aber braucht echt Geduld und kann auch viel wieder Verlieren.. Tipp: Vorher ziele setzten wann man aufhören will.

Antwort
von grisu2101, 31

Regel Nummer 1: Das Casino gewinnt immer.
Regel Nummer 2: Siehe Regel Nummer 1.

Antwort
von samutter, 30

probiere es noch ein einziges mal , wenn du gewinnst:mach ruig weiter

                                                         wenn du verlierst: mach es nie wieder !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community