Frage von claudia10 20.06.2011

Verlobungsfeier ?

  • Hilfreichste Antwort von Urbanessa 20.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ihr müsst überhaupt niemanden einladen. Wenn Ihr beispielsweise nur die engsten Familienangehörigen dabei haben wollt, dann ist das allein Eure Sache. Ihr könnt auch ganz allein heiraten.

    Aber falls es wirklich nur um die Kosten einer Feier geht: Man muss doch eine Hochzeit nicht teuer gestalten. Eine Freundin von mir hatte zu ihrer Hochzeit eine große Gartenfete mit Picknick veranstaltet, und alle Gäste (sofern sie nicht von weither anreisten) waren gebeten worden, wie zu Gartenpartys üblich, 'was Leckeres mitzubringen. Tanzmusik kam aus der Konserve und großen Suff gab's auch nicht. Getränke wurden zwar vom Brautpaar bereitgestellt, aber nichts Hochprozentiges, das stark ins Geld ginge. Außerdem war's ja eh 'ne MIttags-/Nachmittagsparty, und da säuft man ja eh nicht. Überwiegend gab's also Kaffee, Tee, Wasser und Säfte/Limonaden, dazu Bier und Wein.

    Vielleicht wäre sowas ja für Euch 'ne Option - und gerade, wenn Kinder dabei sind, ist das sicher toller als eine Feier in einem steifen Restaurant.

  • Antwort von SchnuBee 20.06.2011
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ihr musst niemanden einladen. Man kann auch einfach zu zweit heiraten. Alleridngs wäre es doch sicher schön enge Freunde und die Familie dabei zu haben. Wen ihr einladet ist euch allein überlassen.

  • Antwort von Andrea2009 20.06.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es ist gar nichts Pflicht. Wenn ihr euch eine Feier nicht leisten könnt, dann ist das eben so. Ihr könnt euch zu zweit zusammenschreiben lassen und danach mit den Freunden essen gehen - alles kann, nichts muss!

  • Antwort von Melanie2811 20.06.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ja, würde ich auf jeden Fall machen. Man muss aber ja nicht unbedingt in einem Restaurant feiern. man kann doch auch zu Hause grillen, Kaffee trinken usw. Es sind doch gute Freunde, die wissen dann doch mit Sicherheit auch, dass nicht so viel Geld vorhanden sind und werden auch nicht so eine riesige Feier erwarten. Da würde ich mir keine Gedanken machen. Aber ist doch für euch und für die Freunde auch schöner, zusammen die Hochzeit zu feiern.

  • Antwort von Engelchen90 20.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Nein müsst ihr nicht, wenn ihr die finanziellen mittel nicht habt...

    Ihr seid auchnicht verpflichtet zu feieren !

  • Antwort von ursula39 20.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Dafür gibt es k e i n e offiziellen Regeln !

    Wem ihr eine Einladung zukommen lasst , könnt ihr dann immer noch entscheiden !

    Wäre gut, wenn d a s kein Thema bei der Verlobungsfeier wäre .

    Das erspart Euch spätere Peinlichkeiten...

  • Antwort von ChaiChange 20.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    müssen muss man garnichts, aber ich fände es als deine freundin schon sehr schade, wenn du mich nicht einladen würdest. und ich selbst würde es tun, auch wenn ihr wenig finanzielle mittel habt, so müsst ihr ja trotzdem nicht still und heimlich heiraten und könnt euch ruhig feiern lassen!ihr könnt ja dann zuhause ein essen geben und jeder soll etwas leckeres mitbringen, dann geht das schon =)

  • Antwort von Oberzicke 20.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Man muss niemanden einladen.

    Die Frage ist nur: Wenn es so gute Freunde sind und Ihr sie zu einer Verlobungsparty einlädt (die heutzutage eher unüblich ist), warum sie dann nicht zur standesamtlichen Trauung kommen sollen.

    Natürlich könnt Ihr sofort mitteilen, dass Ihr die Hochzeit nur allein bzw. mit Familie feiern wollt. Das wird Euch sicher keiner übel nehmen.

  • Antwort von juliaax3 20.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich würde sie einladen. Gerade, weil sie schon langjährig dazu gehören, kannst du ihnen erz, dass deine finanziellen Mittel eher knapp sind, aber du sie trotzdem dabei haben willst. Sie sind doch deine Freundinnen & das sollte es dir wert sein. Sie werden ja keine Riesenparty verlangen, aber sie nicht dabei haben zu wollen, könnte sie kränken. Ihr müsst ja nicht im teuersten Lokal feiern. Manchmal kann es auch in einem Café oder zu Hause mit Catering-Service gemütlich sein ;)

  • Antwort von alphonso 20.06.2011

    ich verstehe ehrlich gesagt nicht, weshalb du die Verlobung mit Freunden feiern willst, nicht aber die Hochzeit. Als Hochzeitsgast schenkt man üblicherweise mehr, als man Kosten verursacht. Von daher kostet es dich im Prinzip nichts, wenn du mit ein paar Freunden feierst.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!