Frage von Snow082, 84

Verlobung. Unglück.?

Ich hatte einen heftigen Streit mit meinem Freund. Als ich bei ihm war habe ich Sachen von seiner ex gefunden.. Briefe Geschenke und mehr. In den Briefen stand das er sie heiraten wollte. Die waren 2 Jahre zusammen. Und das sie seine große liebe war. Wir hatten davor schon kein gutes Verhältnis also viel Streit. Weil ich in dieser ist mir egal Phase war weil ich von meinem ex betrogen und belogen wurden bin. Ich bin mit meinem Freund jetzt 1 Jahr zusammen.. Ich dachte ich habe damals meine große liebe schon kennengelernt aber dieser junge ist wow. Was ich bei ihm fühle.. Ich Kriege weiche Knie und Herzrasen bei jedem Blick von ihm. Auf jeden Fall hat er mich aus den Depressionen raus geholt und es geschafft das ich wieder vertrauen kann. Er war immer da.. Aber als ich die Sachen gefunden habe war ich wieder so traurig und verletzt. War wirklich am Boden. Warum? Weil die Sachen die in dem Brief drin standen die gleichen Wörter waren die er zu mir sagte. Ich sei seine große liebe und er will mich heiraten und mit mir Kinder kriegen. Ich hab mich wie die zweite Wahl gefühlt und verarscht. Darauf hin habe ich Schluss gemacht. Er kam zu mir heulend auf knien und meinte das er sie niemals heiraten würde. Seitdem er mich kennt weiß er was wahre liebe ist. Er ist auf die Knie gegangen und hat mir einen Antrag gemacht. Als ich das meinen freunden erzählt habe waren sie null begeistert und ich fühl mich schlecht jetzt. Sie haben versucht es mir auszureden. Obwohl ich ihn erst mit 26 heiraten würde. Bis dahin kann man die Verlobung auch auflösen und schauen ob es funktioniert. Ich bin 18,und er 20j. Ich weiss es ging schnell. Aber hättet ihr ja gesagt oder nein?

Antwort
von Rockige, 28

Du hattest schon mal eine Beziehung und dachtest er wäre deine große Liebe.

Nun hast du einen Partner von du (durch die Briefe ) erfahren hast das er auch mal eine große Liebe hatte.

Hmm... solch ein Denken scheint recht normal zu sein wenn man jemanden total liebt und sich gut fühlt in der Beziehung, stimmts?

Pass auf, es ist normal das man zu einem Partner früher oder später das selbe sagt wie zu einem früheren Partner. Egal ob "Schlaf gut Schatz" oder "Ich liebe dich" oder "Du bist meine große Liebe" oder "Mit dir an meiner Seite möchte ich alt werden"... etc pp.

He, ihr habt immerhin schon 1 Jahr geschafft. Wenn ihr die Streitereien in den Griff bekommen könnt (Streit ist gut, reinigt die Luft und man spricht endlich mal aus was man sonst nur herunterschluckt... aber konstruktiv streiten und später gemeinsam aussprechen ist besser) dann schafft ihr auch noch eine längere Zeit. Vorrausgesetzt ihr hängt euch nicht an der jeweiligen Vergangenheit des anderen auf. Denn die vergangene Beziehung ist passé, vorbei, futsch. Ihr beide seid dagegen im Hier und Jetzt. Eure Beziehung ist aktuell. Verstehst du?

Antwort
von NicoleU, 35

Ich hätte in dem Alter nich ja gesagt.

Aber ich hätte wegen so etwas auch nicht Schluss gemacht!! Das war vor deiner Zeit! Wer einen Partner hat und ihn liebt, stellt sich natürlich auch eine gemeinsame Zukunft vor. Und dann gibt es aus den verschiedensten Gründen eine Trennung. De liebe ist erloschen und der Wunsch nach einer gemeinsamen Zukunft auch. Irgendwann kommt ein neuer Partner und die gleichen zukunftsgedanken. Ist doch ganz normal und muss auch so sein. Sonst könnten ja keine Partnerschaften auf der Welt funktionieren außer der ersten großen Liebe!

Also sag ihm einfach dass er den Kram wegwerfen oder ganz tief im Keller verstauen soll. Und dann nimm ihn zurück und lass den blödsinn eifersüchtig auf eine alte Partnerschaft zu sein. Ich finde es nicht schlimm alte Briefe aufzubewahren. In meinem alten Kinderzimmer bei meinen Eltern zu Hause liegen auch noch etliche Andenken an verflossene Partner vor meinem Mann. Ich fänd es sogar ganz lustig wenn ich sowas von meinem Mann finden würde. Er hat ja schlussendlich mich geheiratet und solange er mindestens genauso nette Dinge zu mir gesagt hat, ist doch alles in Ordnung

Antwort
von konstanze85, 31

Ich hätte natürlich nein gesagt, denn ohne das ganze drama um die sachen der ex hätte er dir jetzt (oder nie?) gar keinen antrag gemacht. Das passierte nur aus seiner verzweiflung heraus, obwohl er dazu nicht mal einen grund hatte, du hast total übertrieben!

Antwort
von Aceliaaaa, 33

Wenn er weinend auf die Knie geht und dir noch ein Antrag macht kannst du dir 1000000% sicher sein das er nur dich will glaub mir , das mit den Antrag naja man muss ja nicht gleich heiraten aber verlobt zu sein ist ja auch nicht schlimm jetzt

Antwort
von Mirsatiuzz, 16

Die Briefe von ihm und die alten Geschenke das ist wirklich schade... Und wirklich sehr ergreifend für dich das verstehe ich... Aber vergiss es denn es war vor deiner Zeit...
Nun bist du diejenige die er liebt. Und ich glaube würde er dich nicht lieben und heulend vor dir knien dann würde er dir auch sicherlich keinen Antrag machen wollen 😉
Deshalb redet nochmal drüber er soll die Sachen erstmal wegschmeißen bevor ihr zusammenkommt und ihr solltet die Sache vergessen aber.. Erfülle euren beider Wunsch.. Und heiratet und werdet glücklich genießt das Leben zusammen wer weiß was dass leben uns heut zu Tage noch bringen wird 😉

Viel Glück noch..

Antwort
von Hamza97, 19

Ich würd nichts sagen. Lass dir Zeit. Und du bräuchtest echt nicht Schluss machen. Vor ihn hast du dein Ex ja auch ich liebe dich etc blabla gesagt. Er könnte sich doch auch vera2scht fühlen. Wenn er dir Treu ist, und auf dich aufpasst und sich Sorgen um dich macht, auch wenns dir gut geht, dann ist das dein zukünftiger. Was vorher war, spielt doch für die Gegenwart keine Rolle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten