Frage von Procter74, 70

Verliert Speisesalz den Geschmack mit der Zeit?

Ich benutze überwiegend "Jodsalz" in der Küche und lasse es meist auch in der Packung und verschließe sie oben! Mir fällt aber auf, dass sich der Geschmack ändert und ich immer mehr Salz brauche wenn es etwas länger steht! Lässt der Geschmack nach wenn es länger steht? Eine Freundin meint es wäre Einbildung, ich will es gerne mal genauer wissen! Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NackterGerd, 37

Bei Jodsalz bin ich mir nicht sicher ob sich das Jod verändert 

Bei normalem Salz gibt's nur die Möglichkeit das das Salz Feuchtigkeit aufnimmt und verklummt 

Am Geschmack dürfte das doch nix machen. 

Deshalb überlegt man auch das MINDESThaltbarkeitsdatum bei Salz abzuschaffen.

Was macht das ein Sinn z. B.  Beim Millionen Jahre alte Ursalz draufzuschreiben Nr noch Haltbar bis 10/2016 ?

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Ich habe deswegen mal das "Bundesamt für Verbraucherschutz" angetextet. - Die sagen, dass für Salz nur dann ein MHD vorgeschrieben ist, wenn es Zusätze (wie Jod, Fluor und Folsäure) enthält. Pures Salz bekommt nicht zwingend ein MHD.

Genauer habe ich nicht nachgefragt.

Ich kann mir das nur so erklären, dass sich z. B. Jod mit der Zeit verflüchtigt und das Salz irgend wann nicht mehr als "Kochsalz mit Jod" bezeichnet werden kann/darf.

Der Hersteller garantiert nur bis zum Ablauf des MHD, dass die Zusatzstoffe in gewünschter Menge vorhanden sind. Aber salzig ist das Salz noch in 500 Millionen Jahren. :)

Antwort
von Rockuser, 49

Ich kann mir nicht vorstellen, das Salz an Geschmack verliert. Schließlich ist es ja Millionen Jahre alt. Allerdings kann ich mir vorstellen, das es andere Aromen aufnimmt.

Kommentar von Procter74 ,

Danke! Das meinte ich in etwa! Ich habe den Eindruck es wird "milder" mit der Zeit!

Kommentar von NackterGerd ,

evtl besser Einpacken. die Kartonverpackung ist ja kein großer Schutz. besser in Kunststoffdose oder weg von den Anderen Gewürzen

Antwort
von Vivibirne, 12

Wasser wird angezogen. Salz zieht wasser :-) bei rauchern verändert sich der Geschmackssinn auch, genauso bei stress oder burnout patienten oder nach einem virus wo man erbrochen hat.

Antwort
von DerOnkelJ, 43

Salz  zieht Wasser wenn es nicht luftdicht verschlossen ist. Es kann auch sein dass du sehr viel Salz nutzt oder stark rauchst.  Das verändert das geschmacksempfinden  mit der zeit 

Antwort
von RubberDuck1972, 23

Wenn du eine neue Packung mit salz öffnest und sie auf eine sehr genaue Waage stellst, wird sie mit der Zeit schwerer, weil das Salz Wasser aufnimmt. Dann nimmst du eben ein paar Krümelchen mehr Salz.

Wenn das Salz soundsoviel Prozent oder Promille Wasser enthält und du deine Speisen trotzdem so salzig wie immer würzt, hast du nicht mehr NaCl (also Kochsalz) im Essen, als sonst. :)

Antwort
von Lexa1, 33

Salz verliert nicht den Geschmack im Laufe der Zeit. Es kann aber einen anderen Geschmack annehmen.

Antwort
von Dog79, 35

Einbildung...Salz existiert seit Millionen von Jahren ohne seinen Geschmack zu verändern. 

Übrigens: Das Jodsalz garnicht so gesund ist weist du?

Kommentar von Procter74 ,

Danke! Ja, das hab ich gelesen und ich kaufe auch kein neues mehr!

Kommentar von Dog79 ,

Gute Entscheidung. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten