Frage von Monsieurdekay, 124

Verliert man wirklich IMMER die Sprachfähigkeit, nachdem man das Gehör verloren hat?

also mal angenommen, man wird plötzlich taub und es ist klar, dass man dann seine eigene Stimme nicht mehr richtig kontrollieren kann. Aber ist es wirklich immer gesagt, dass man dann das Sprechen komplett verlernt? Und wie lange würde das dauern?

Antwort
von kordely, 60

Kleinkinder verlernen ihre Sprache, wenn sie ertauben. Größere Kinder, Jugendliche und Verwachsene können ihre Sprechfähigkeit behalten, doch einige verlieren auch ihre Sprechfähigkeit.

Kommentar von kordely ,

Sie werden durch Gebärdensprache besser zur Gehörlose integriert.

Kommentar von kordely ,

Man kann auch solche Ertaubte finden, die so schön sprechen, als ob nicht geschehen hätte.

Kommentar von kordely ,

Sie verlernen das Sprechen nicht, nur aktuell wird ihre Sprache nicht verstehbar.

Antwort
von McFatty, 90

Nein man verliert sein sprachfähigkeit nicht . weil du noch deinen sogennanten wie soll ich es sagen ( Gedankenstimme noch hast) du bewegst dein mund einfach und redest halt im kopf . die sprachfähigkeit bleibt immer auch wenn man taub ist .

Antwort
von wxplain32, 69

Wenn man taub ist wird man nicht gleich stumm. Man ist nur dann stumm wenn eins davon zutrifft 1. Es angeboren 2. man trainiert seine Stimme nicht (Sentologen besuchen) .

Antwort
von rinna, 52

hallo :)

ich bin selbst taub. 

hier ein link, die frage wurde schon einmal gestellt. dort gibt es auch ein weiterer link, wie ein geburtstaube/r das sprechen erlernt. einfach gucken!

https://www.gutefrage.net/frage/koennen-menschen-die-mitten-im-leben-taub-wurden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community