Frage von neunzigtausend, 24

Verliert man an Farbe, wenn sich die Haut schält/pellt?

Gerade wenn ich länger in der Sonne bin oder zu lange im Wasser bin oder ich auf der Liege einschlafe und mich mal vergesse einzucremen, kriege ich einen Sonnenbrand. Nach ca. 3 Tagen fängt sich bei mir an, die Haut zu pellen, ich merke das unter dieser "Pelle" die Haut mehr so rot/weiß wie vorher ist. Heißt das, dass durch das ich durch das Pellen an Bräune verliere? Oder ist das nur Täuschung und das beruhigt sich wieder

Antwort
von Violetta1, 13

a) jeder Sonnenbrand erhöht Dein Hautkrebsrisiko. Abgesehen davon altert die Haut schneller. Glückwunsch.

b) Haut, die sich pellt.. verliert die obere, dunklere Schicht,w ird also heller- Dein Eindruck täuscht Duch also nicht.

c-z) Bitte sei in Deinem eigenen Interesse nicht so schluderig mit Sonnenschutz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community