Verlieren wiederaufladbare Batterien durch Hitze (Aufladegerät lässt sie sehr heiß werden) ihre Kapazität/Leistung oder gehen diese auf Dauer kaputt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

dein Ladegerät scheint den Ladevorgang nicht rechtzeitigzu beenden, denn heiss dürfen Akkus nicht werden, warm ja, aber dass du sie nur 4 Sekunden halten kannst ist definitiv zu warm...

Gute Ladegeräte erkennen die Temperaturerhöhung des Akkus, kurz bevor er ganz voll ist und stoppen dadurch den Ladevorgang. Wenn dies dein Ladegerät nicht macht, dann lade mit weniger Strom, oder kauf dir ein besseres Ladegerät.

Ja, durch dieses Erhitzen verlieren die Akkus Kapazität, denn sie werden ja stark überladen - und das ist definitiv schädlich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vleeskroket
06.06.2016, 17:05

Sie werden teilweise schon nach 15-20 Minuten sehr heiß, obwohl der Ladevorgang bei solch starken Akkus über 1 Stunde dauert 

0

Akkus schadet die Hitze eigentlich nicht. Wenn die mal 70 °C warm werden ist das nicht so schlimm. Es könnte allerdings sein, dass nicht die volle Kapazität am Ladegerät erreicht wird, weil durch die Wärme, RGT-Regel (Reaktionsgeschwindigkeits-Temperaturregel), vor erreichen der maximalen Kapazität die maximale Spannung erreicht ist und somit keine Ladung mehr auf die Akkus "draufgeschickt" werden kann. Ladespannung = Nennspannung+Überspannung Die Überspannung ist die Spannung die gebrazcht wird, um an den Elektroden die "Grenzschichten " zu überwinden, damit elektrische Energie in chem. Energie umgewandelt werden kann. Daher ist bei zu hoher Nennspannung die Überspannung zu gering und es erfolgt keine weitere Ladung der Akkus. Dieses "Phänomen" ist nur temporal. Allgemein kann zu Akkus gesagt. Akkus regelmäßig (vlt. aller paar Monate) entladen und Laden für maximale Kapazität, ansonsten störhafte Effekte an Grenzschichten. Blei-Akkus regelmäßig nachladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KarlX99
06.06.2016, 17:24

Du hast sicherlich NiMH-Akkus, diese sollte man lieber in zwei bis 4 Stunden laden, weil bei der ablaufenden chem. Reaktion mit der Bildung des Metallhydrids sicherlich ein großer Teil der elektrischen Energie in Wärme umgewandelt wird.

0

Ein NI-MH Akku sollte nie über 40°C kommen(nach deiner beschreibung sind sie viel zu heiß!!)

Um dies vorzubeugen mach bei heißen akkus eine ladepause so von 5 minuten und dann weiterladen.Und ja akkus verlieren an kapazität auf dauer bei starker hitzeinwirkung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist das nicht gesund. 

Gib mal mehr Infos. Welches Ladegerät und welchen Ladestrom nutzt du ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vleeskroket
06.06.2016, 17:04

NiMH Battery Charger, 100-240v 50/60hz, 5w. Ist aus den USA mit einem Aufsatz für deutsche Steckdosen. Akkus sind 4 AA Powermax Batterien mit je 2200mah wenn ich mich richtig erinnere.

0