Frage von abccd, 68

Verliere ich ihn durch die neuen Umstände?

Hallo zusammen

Ich bin seit mehr als drei Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind beide 20 Jahre jung.

Die Beziehung macht mich extrem glücklich und ich liebe ihn mehr als ich jemals jemand anderen lieben könnte.

Nun, er beginnt am Montag sein Sportstudium. Und wo sein Glück beginnt, da beginnt meine Panik.

Er wird so extrem viele neue, tolle Leute kennenlernen. Leute, die wohl total in sein Bild passen werden, da Sportstudenten wohl alle ziemlich ähnlich ticken. ich habe solche Angst, ihn an eine neue Frau, die er dort kennenlernt, zu verlieren. Er ist der liebste, tollste, schönste Mann der Welt, jede Frau würde wohl alles geben, um ihn an ihrer Seite zu haben.

Ich weiss, ihr werdet mir wohl kaum helfen können dies zu vermeiden. Aber ich weiss wirklich nicht was ich tun soll, da mich der Gedanke einfach zerreisst.

Er wird nach einem Jahr wohl auch in diese Stadt ziehen wo er das Studium macht, da er nicht täglich 1.5Stunden pendeln möchte. Auch dies frisst mich jetzt schon innerlich auf. Momentan wohnen wir ca. 10Minuten von einander entfernt und können uns praktisch jeden Tag sehen. Ich kann mir die Beziehung nicht vorstellen, wenn ich ihn nur noch einmal unter der Woche und am Wochenende sehen kann. Es würde mein Herz zerreissen. Ich habe ihm bereits angeboten, ob wir nicht irgendwo in die Mitte der beiden Städte ziehen möchten, damit wir uns noch zusammen sehen und beide etwas vom Arbeitsweg auf sich nehmen können, dies möchte er jedoch auch nicht

Ich will ihm keine Steine in den Weg legen, aber diese total neue Situation bringt mich schon um bevor sie überhaupt angefangen hat =(

Danke an alle fürs durchlesen, vielleicht habt ihr ja auch ein paar Worte für mich...

Antwort
von claubro, 6

Hm, Dein Problem ist, dass Du nicht möchtest, dass sich etwas ändert, davor hast Du Angst. Das ist auch total normal, jeder von uns kennt das. Wir haben Angst vor Veränderungen und Angst davor, Dinge oder Menschen zu verlieren, die uns wichtig sind (manchmal sind sie gar nicht so wichtig, aber wir haben uns so sehr daran gewöhnt, dass wir trotzdem Angst haben, sie zu verlieren).

Nun ist es aber an Dir, der Angst nicht zu viel Raum zu geben. Du kannst mit deinem Freund über Deine Ängste sprechen. Dennoch ist das kein Garant dafür, dass alles toll bleibt. Auch solltest Du ihn nun nicht versuchen einzuengen, da es ihn schneller von dir wegtreiben wird.

Du musst lernen mit deinen Ängsten umzugehen. Angst zu haben, wird dich nicht davor schützen, dass nichts Schlimmes passiert. In deinem Alter ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sich dein Leben noch massiv verändern wird. Vielleicht tritt das ein, wovor du jetzt Angst hast oder in ein paar Jahren verliebst du dich in jemand anderen...man weiß es nicht.

Aber Angst ist nie ein guter Ratgeber. Sie verkrampft dich und schon dass kann zu einer Veränderung eurer Beziehung führen. Mein Tipp:

- Lerne Entspannungstechniken, um mit der Angst umzugehen. Ich halte Yoga für das Beste dafür.

- Leben auch dein eigenes Leben! Du sollst dich nicht emotional von ihm distanzieren, aber lerne unabhängiger von ihm zu werden. Ihr werdet euch nicht mehr jeden Tag sehen. Lerne auch ohne ihn eine schöne Zeit zu haben, mit Freunden oder einem neuen Hobby.

Antwort
von TheTrueSherlock, 34

Deine Ängste und Sorgen sind verständlich, aber Kopf hoch!

Er hat in den vergangenen Jahren schon andere Frauen gesehen und kennengelernt und was ist passiert? Nichts! Ihr seid mehr als drei Jahre zusammen, da verguckt man sich nicht einfach in eine andere.

Klar, man kann sich natürlich durch so etwas auseinanderleben, aber das könnt ihr vorbeugen:

- Chattet viel, skypt mit Webcam, so dass ihr euch sehen und hören könnt :)
- Wenn ihr dann gemeinsame Zeit habt, dann plant etwas schönes und genießt die Zeit
- Sei für ihn da. Auch wenn du das Studium wahrscheinlich hast, weil das bedeutet, dass er von dir getrennt ist: Höre ihm zu, wenn er darüber erzählt und frage auch nach, wie es so läuft etc.

Das ist schwer und wird sicherlich nicht einfach, aber ihr schafft das. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! :)


Antwort
von Zentro71, 9

Hallo abccd,

Deine Angst ist verständlich und auch normal.
Du brauchst Dich dafür nicht zu schämen. Wenn jemand so einen tollen Mann als Freund hat, möchte man natürlich so viel Zeit mit ihm verbringen und hat Angst ihn an eine andere zu verlieren.

Du denkst bestimmt auch, "warum soll er bei mir bleiben, ich bin doch nur eine durchschnittliche Frau und die andere Frauen, die er kennenlernen wird, sind bestimmt viel hübscher und attraktiver!"

Mach dich davon frei. Die Schönheit kommt von innen heraus und du bist in den Augen deines Partners genau die Richtige.

Die "Schönheit" liegt immer im Auge des Betrachters.

Viele Männer wollen auch gar nicht eine total Durchtrainierte und sexy Frau als Freundin haben! Ihr habt Euch gefunden und das ist gut so :-)

Rede mit deinem Freund offen über deine Ängste und Sorgen.
Es ist ganz wichtig in einer Beziehung über alles offen Reden zu können.

Frage ihn, wie er darüber denkt und ob Ihr gemeinsam eine Lösung finden könnt.

Deinen Vorschlag mit der gemeinsamen Wohnung finde ich sehr gut. Schade das er nicht einwilligt. Vielleicht findest du heraus warum dieses so ist.

Mache Ihn jedenfalls KEINE Vorwürfe bzw setzte ihn nicht unter Druck.

Wird schon schief gehen ;-)  Drücke Euch ganz fest die Daumen, dass ihr einen gemeinsamen Nenner findet :-)

Antwort
von Shiftclick, 12

Du denkst einerseits das Undenkbare (ihn zu verlieren) und verbietest dir, andererseits, das Undenkbare, dass du damit sehr wohl zurecht kommen würdest. Du wärst nicht der erste Mensch, der verlassen wurde und sich einen neuen Partner suchen musste. Mein Vorschlag: kümmere dich um die Probleme des morgigen Tages morgen. Natürlich kann es passieren, dass es so wie in deinen schlimmsten Träumen kommt, aber wenn du dich ausschließlich auf diese Befürchtungen konzentrierst, wirst du das befürchtete Resultat eher befördern als verhindern. Kreisen deine Gedanken ebenfalls so panisch um das, was passieren könnte und was jeden Tag ein Dutzend Mal passiert, wenn er sich ins Auto setzt? Panik und Misserfolgsorientiertheit nützen dir nichts. In einer Beziehung sollte es um Liebe gehen, wenn das bei euch so ist, dann ist das die beste Grundlage dafür, dass ihr diese Zeit zusammen übersteht.

Antwort
von Lalaleloli, 8

Ihr seid seit 3 Jahren zusammen. Kann ja sein das er bei Frauen beliebt ist, aber du musst immer daran denken: er ist mit DIR zusammen. Aus deinem Text schließe ich das er sehr gut aussieht und jede haben könnte, ABER er will nur DICH!
Ich kann dich verstehen. Ich habe in etwa das selbe Problem. Mein Freund ist mega heiß und ich habe auhc Angst ihn an einer schönere oder so zu verlieren, aber ich halte mir immer wieder vor Augen: er könnte JEDE haben, aber er ist mit mir zusammen. Und das hilft mir ein wenig :)
Und das mit dem Umzug: warte erstmal ab, wer weiß wie es in ein paar Monaten aussieht, vielleicht will er dann gar nicht mehr umziehen.

Antwort
von emib5, 4

In Deiner Situation stecken viele.

Sieh es so: Eine gute Beziehung hält so etwas aus. Wenn er Dich wirklich für eine andere verlässt, dann war er definitiv nicht der Richtige für Dich.

Antwort
von Adriana08, 19

Ich kann dich sehr gut verstehen! Die Situation ist nicht gerade einfach. 

Einerseits,  habt ihr dann beide ein Leben 'getrennt voneinander' und ihr könntet euch entfernen. Andererseits kann das auch spannend sein-dadurch dass ihr euch nicht so oft seht,  wird es wieder aufregender für euch beide wenn ihr zusammen seid. Wie am Anfang ;-)

Leider kann ich dir nicht sagen, ob es gut geht. Aber, leb dein Leben und verkriech dich nicht ohne ihn-so hast du ihm auch spannendes und Neues zu erzählen :-)

Ich drück euch die Daumen! 

Antwort
von Annabell2014, 17

Alles kommt, wie es kommen soll! Das ganze kann gut gehen, muss es aber nicht! Mach ihm jetzt keinen Druck, sonst verlierst du ihn schneller als du gucken kannst.

Ich persönlich durfte die Erfahrung machen, dass es eben nicht geklappt hat... Nach 5 Jahren Beziehung hat er sich wegen einer Studienkollegin getrennt... Allerdings ist er jetzt mit der Frau verheiratet:)

Das muss bei euch aber nicht passieren. Lass alles auf dich zukommen und denk nicht so viel darüber nach.

Antwort
von DerMitDemPC, 10

ja sowas kann sich zum Problem entwickeln, plötzlich einen Menschen den man fast jeden tag gesehen hat zu verzichten kann sehr schwer werden. Letzten Endes kommt es darauf an wie sehr er dich liebt, ich kenne ihn nicht aber so glücklich wie du mit ihm bist scheint er auch mit dir zu sein. 

Viele Leute fangen mit einer Beziehung ein Studium an, ich hab das selbst getan und viele neue Freunde gefunden von denen auch ne Menge bereits in einer Beziehung waren. Außer mir ist bisher jeder noch mit seinem Partner zusammen :D das man sich für das selbe Studienfach interessiert muss nicht gerade die Basis für ne neue Beziehung sein.

Wenn es wirklich dazu kommen sollte das er wegzieht und ne Stunde entfernt wohnt ist das natürlich schwer am Anfang, aber seinen Partner nach einer anstrengenden Woche zu sehen kann auch das schönste sein. Denk einfach so das ihr 5 Tage lang etwas habt worauf ihr euch freuen könnt.

Ich wünsch euch alles gute :)

Antwort
von Seeteufel, 3

Es ist bei dir natürlich reine Eifersucht. Du weist ja:

Eifersucht ist eine Sucht, die mit Eifer sucht.

Du musst dir vor Augen halten, das er immer und überall jemand anderes kennen lernen kann

Es ist nicht das Studium, sondern seine Einstellung dir gegenüber, wenn etwas schief geht.

Etwas mehr Vertrauen wäre für euch beide gut.

Antwort
von DjangoFrauchen, 17

Warum vertraust du ihm nicht einfach?

Und: Wenn er sich wirklich eine Neue zulegt, dann liebt er dich nicht.

Dann wiederum kannst du ihn aber auch getrost in den Wind schießen.

Antwort
von spielfreak, 23

deine situation ist eine schwere sache aber wenn er dich wirklich liebt lasst er dich nicht los, ich bin selber männlich ich sage dir nur wenn ihr euch unter der woche nur mehr 1 mal seht dann kann es sein dass dein freund auf die falsche bahn gerät, versuche doch ein paar tests ob er dich wirklich lieb hat er solls dir beweißen ohne dass er davon wind bekommt.

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Das ist nicht der Sinn vom Vertrauen. Man spioniert seinem Partner nicht hinterher und macht auch keine Tests.
Außerdem fängt man dadurch nur an selbst paranoid und ängstlich zu sein und das kann dazu führen, dass die Beziehung wirklich auseinanderbricht (= Selbsterfüllende Prophezeihung).

Kommentar von spielfreak ,

dann empfehle doch eine andere möglichkeit bitte,   probleme kann jeder machen wichtig ist antwort auf die probleme zu finden.

Kommentar von claubro ,

Aber testen und spionieren ist sicher keine Antwort, sondern der Anfang vom Ende. Ver dem Partner misstraut, treibt ihn von sich weg.

Manchmal gibt es im Leben einfach keine Antworten oder Lösungen. Manchmal passieren Dinge und wir können nur lernen, damit umzugehen.

Antwort
von lavre1, 20

Schau, wenn es mit dir sein soll, dann geht es auch wenn ihr 1.5h auseinander wohnt. habe ich auch mal über 2 jahre durchgezogen.

Du musst einfach relaxter werden, und wissen, das du auch etwas zu bieten hast.

Ich wünsch euch viel erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community