Frage von Wombatmeh, 49

Verliebtsein vortäuschen um Freundschaft zu beenden?

Hey, wer meine anderen Fragen überflogen hat, weiß dass mein "bester Freund" (m) und ich (w) eine sehr komplizierte on-Off Freundschaft führen. Abgesehen von mir hat er niemanden. Egal wie oft ich den Kontakt abbreche, er kommt immer wieder zurück. Diese Freundschaft funktioniert nicht und ich will nichts damit zu tun haben. Ich habe ihm alles direkt gesagt, aber er versteht es einfach nicht. Ich mag ihn und er tut mir leid. Deswegen dachte ich es sei vielleicht die schonendste Methode vorzutäuschen ich hätte mich in ihn verliebt. Es lief nie etwas zwischen uns und der Kontakt ist nur endgültig vorbei wenn er die reissleine zieht. Vielleicht funktioniert es so ? Ich habe schon ALLES versucht und bin mir sicher, dass er nie etwas für mich empfand.

Antwort
von mozilla100, 13

Hallo, nein diese Idee find ich nicht gut und würde das auf keinen Fall so machen. Allein aus dem Grund nicht, weil ich mir selber nichts vormachen will. Wenn du nichts mehr mit ihm zu tun haben willst, dann vermeide strickt jeden Kontakt, egal um was es geht und wie leid dir das tut. Er will dich nicht verstehen, weil er weiß, dass du doch immer wieder nachgibst. Nur wenn du konsequent nicht mehr für ihn da, kannst du dich von ihm frei machen.

 

Antwort
von Katharsis036, 21

Wenn du ihm weh tun möchtest solltest du das so machen. Dann wird er aggresiv werden und dich beleidigen. In 90% der Fälle läuft es dann so.

Oder du schnauzt ihn einfach an und bist beleidigend. Auch wenn es bekloppt klingt, aber für einen Mann ist das einfacher als es auf die "schonende" (nach der weiblichen Logik) Art mitzubekommen.

Antwort
von hazelnut19, 21

wenn er dann sagt er hat sich auch verliebt oder okay lass mal versuchen hast du noch nen größeres Problem als jetzt :D sag es ihm einfach nochmal klar und deutlich und dann blockiere ihn überall und geh ihm strikt aus dem weg .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten