Frage von Haley213, 43

Verliebt und Liebe das gleiche?

Hallo liebe Gutefrage.net User! Ich frage mich seit längerem ob das verliebt sein und Liebe das gleiche ist. Lese nämlich öfters das es nicht so sei. Was ist der Unterschied wenn es einen gibt? Und ist verliebt sein und verknallt auch das gleiche? Tut mir Leid für diese etwas dümmere Frage...
Danke schon mal für eure Antworten! Lg

Antwort
von Amumu241, 9

Hallo liebe Gutefrage.net Benutzerin/Haley213!

Dein Frage ist nicht dumm, aber schwierig. Erstmal, sind Wörter nur Metaphern, bzw Laute die etwas bestimmten zugeordnet werden, jeder lernt es evtl. anders, dadurch entstehen auch manchmal Sprachfehler (ich dachte mal "Eimer" und "Einmal" wäre das selbe). Also sind die Wörter für jeden auch irgend wie etwas anderes... Haben eine andere Bedeutung und Konotation...

Nun kommen wir mal etwas weg von der logischen Betrachtung.

Für mich ist verknallt seien, wenn man jemanden das erste mal sieht und einem warm wird, man nervös wird und man einfach nicht mehr Gedanklich oder mit dem Blick von einer Person weg kommt. Das ist bei mir meist recht kurz, von wenigen Augenblicken bis zu 1 Woche hatte ich so ein Gefühl schon...

Lieben ist für mich übrigends das Verb zu dem Nomen "Lieben". ;P

Liebe ist für mich, wenn man schon über das verknallt seien weg ist, und man zb den ganzen Tag (in besonders schönen bzw schrecklichen Fällen) an eine Person denkt, und, naja das ist ein wenig schwieriger zu beschreiben. Wenn du meine anderen Beiträge sehen würdest, würdest du auch sehen das ich zb mal 1-2 Jahre in ein Mädchen verliebt war, es ist nichts draus geworden, aber wenn ich davon rede (bzw schreibe), zähle ich die Zeit in der ich jeden Tag an sie gedacht hab, als die Zeit in der ich in sie verliebt war.

Das ist natürlich nur meine Ansicht, bild dir eine eigene. Falls du solche Erfahrungen noch nicht gemacht hast, dann kommt das noch, du wirst es schon merken... Dann kannst du ja deine eigene Definition finden.

Dir noch viel Glück!

Kommentar von Haley213 ,

Ich danke Dir vielmals! Deine Antwort hat mir sehr geholfen. :)

Kommentar von Amumu241 ,

hehe ich helfe gerne :)

Antwort
von AriZona04, 9

Zuerst schwärmt man. Da sieht man nur und hat noch überhaupt keine Ahnung, wie derjenige überhaupt IST, also welchen Charakter er hat. Danach ist man verknallt oder verliebt - wenn man denjenigen ein wenig kennen gelernt hat und denjenigen immer noch mag. Und später ist es Liebe, wenn beide nicht mehr ohneeinander leben können. Ich denke, Frauen neigen eher dazu, gleich von Liebe zu sprechen, weil sie sich automatisch den letzten Schritt schon gleich wünschen. Aber dazu gehören 2.

Antwort
von Tamtamy, 21

Heute gab's schon mal eine Anfrage, in der es in den Antworten auch um dein Anliegen geht:
https://www.gutefrage.net/frage/ist-liebe-ein-fuer-sich-selbst-erfundenes-gefueh...

Da sind ganz gute Meinungen mit dabei.

Antwort
von Bargh, 14

Verlieben kann man sich in Sekunden. Liebe jedoch wächst über die Zeit.

Übrigens kann Liebe auch entstehen ohne vorher verliebt gewesen zu sein :)

Antwort
von Playermuc, 14

Ich denke darüber urteilt jeder anders. Für mich ist verliebt sein am Anfang, dann wird es nach längerer Zeit Liebe. Wenn man länger zusammen ist. 

Antwort
von robi187, 11

liebst du eine eltern?

kannst du dir vorstellen das du in deine eltern verliebt bist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten