Frage von Diego100, 69

verliebt sein ohne sich zukennen?

Hallo Liebe Community

Ich melde mich mit einer wichtgen Frage..Unzwar habe ich mich in ein Mädchen verliebt ja richtig verliebt. Es vergeht keine Sekunde an der ich nicht an sie denke...Ich kenne sie aber nicht wirklich, sie geht auf die Schule meines Kumpels bzw in die Klasse. Nun hatte ich vor 2 Wochen mein Kumpel darauf angesprochen, er meinte mir dann ja versuch mit ihr zu schreiben... Das habe ich dann gemacht auf Insta habe ich sie Angeschrieben mit " Hey Alles klar?", dies das.. Dann habe ich gefragt ob es okay währe wenn wir schreiben würden sie daraufhin nein tut mir leid :( . Habe aber nicht aufgegeben trotz eines schockes... Ich habe ihr Snaps gesendet damit man zum Gespräch kommt ( nach paar tagen) , hat auch Funktioniert... Ich sende ihr z.b ein lustiges video sie antwort darauf mit haha usw... Oder ich habe herausgefunden das sie Autos liebt (MB C63 AMG ) , daraufhin habe ich ein artikel gefunden über das Auto und sendete ihr das dann mit ja " mein traum auto".. Sie daraufhin ja meins auch und so dann kamen wir wieder zum Gespräch...( 1 tag später). Und vorgestern hat sie mir ein snap gesendet was mich wirklich verwundert hat... Dann meinte ich ja bist voll süß sie dann mit "danke" ... Meine Frage jetzt wie soll ich weiter machen??? Was sagt ihr dazu???

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von theblackpanther, 12

Ich weiß ja nicht, ob das bei euch so üblich ist, aber ehrlich gesagt wäre ich an die ganze Schreiberei von Anfang an anders herangegangen...

Die Konversation mit "Hey, alles klar?" zu eröffnen, gefolgt von einer sehr direkten Frage, ob sie denn Lust hätte mit dir zu schreiben, war ehrlich gesagt ziemlich ungeschickt.

Vermutlich hast du nicht den besten ersten Eindruck bei ihr hinterlassen und mir erscheint es so, als würde sie eher "gequält" oder aus Freundlichkeit mit dir schreiben.

Nichts desto trotz hast du immer noch die Möglichkeit sie von dir zu überzeugen. 

Direkt nach einem Treffen zu fragen wäre in dieser Situation wieder sehr ungestüm und würde, auch im Hinblick auf ihre erste abweisende Reaktion, für dieses Mädchen wohl zu schnell kommen.

Daher würde ich dir raten, zu ihr über das Schreiben eine gewisse emotionale Bindung aufzubauen, die durch beidseitiges Interesse besteht und die nicht nur durch verzweifelte Annäherungsversuche durch "Snaps" zustande kommt. 

Wenn du es schaffst, mit ihr lange über alle möglichen Themen zu schreiben und du merkst, dass die Zeit reif ist und du dir sicher bist, dass sie es genießt mit dir zu schreiben und an deiner Person interessiert ist, könntest du es wagen, sie mal nach einem Treffen bzw. einem Gespräch in der Schule zu fragen, um den nächsten Schritt zu gehen.

Bis dorthin ist es allerdings ein weiter Weg und ich wünsche dir alles Gute, aber gehe nicht zu voreilig an die Sache heran, sondern lass dir, und vor allem ihr Zeit, sich an die Situation zu gewöhnen!

Hab einen schönen Sonntag und viel Erfolg!

(:

Antwort
von Jurius, 2

Naja, dann würde ich als nächstes mal zusehen, dass ich von der Schreiberei wegkomme zu einem realen Treffen. Muss ja nicht gleich eine direkte Einladung für ein Tête-à-Tête sein, sondern halt irgendwie geschickter, z.B. hausbekommen, wo sie so hingeht und da halt auch auftauchen, oder am besten sie auf eine Party eines gemeinsamen Bekannten lotsen, wo man dann selbst auch ist, oder so was in der Art halt ... weißt schon, was ich meine... Alles weitere wird sich dann fínden ... oder auch nicht.


Antwort
von Rumo1980, 40

Schwärmerei, normal in dem Alter. Liebe ist das nicht. Aber genieße es, solange es dauert.

Kommentar von Diego100 ,

Habe viele Mädchen gesehen aber bei keiner meinte ich ja die will ich oder jede sekunden an sie gedacht oder mit irgendwas ihr namen gebastelt... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community