Frage von jannamaria, 65

Verliebt Nationalität Hilfe ?

Hay Leute :)
Unzwar kenn ich meinen jetzigen Freund schon 4 Jahre.
Wir haben uns damals in der Schule kennengelernt, und er hatte schon immer Interesse gehabt nur ich hatte es nicht wirklich gemerkt.
Wir verstehen uns blind, es ist wie als würde ich ihn schon mein ganzes Leben lang kennen.
Wir hatten in den 4 Jahren ab und zu Kontakt Abbruch aber haben irgendwie immer wieder zueinander gefunden.
Ich glaub es selber nicht aber er ist der richtige es ist so ganz anders mit ihm als mit anderen. Ich liebe ihn wirklich mehr als alles andere .
Wir sind gestern zusammen gekommen und ich weis nicht, ich war noch nie wirklich noch nie so  glücklich, ich hab so geweint vor Freude es ist einfach so schön mit ihm und ich will mit ihm eine Zukunft, nur spricht etwas dagegen.
Also ich bin südländisch und er auch schon mal gut nur ist das so, er hat eine andere Nationalität. Er ist Albaner ich nicht und ich weiß ganz genau das meine Eltern strikt dagegen sind. Ich weiß das viele jetzt denken werden das meine Eltern bzw unsere Familien zurück geblieben sind ich solchen Sachen, aber sie sind so aufgewachsen und daran kann ich auch leider nix ändern. Andere würden sagen das ich meine Eltern ein Ultimatum stellen soll, entweder seit ihr dafür oder ihr seht mich nie wieder oder so ähnlich. Ich hab Angst davor und will es erst gar nicht versuchen sobald ich bei meinen Eltern ankomme und sage das mein Freund Moslem ist... Ich will nicht wissen was oder wie sie reagieren werden 🙄 ich bin sogesehen in einer Zwickmühle und weis ehrlich gesagt nicht mehr weiter. Immoment hab ich noch ein Problem mit meiner Ausbildung und kann mir keine Wohnung ect leisten😞kann mir jemand helfen Tipps Rat geben?
Schon mal vielen Dank im Voraus ❤️

Antwort
von rotreginak02, 19

Hallo jannamaria,

wenn Ihr erst seit gestern zusammen seid, so bleib doch mal locker und genieße es...... solange es geht. Man muss ja nicht gleich heiraten oder die Eltern involvieren.

Und danach könnt ihr dann zusammen überlegen, wie ihr das eine oder andere Problem, auch mit den jeweiligen Eltern (seine wollen bestimmt auch eine andere Partnerin für ihn)  gemeinsam angeht. 

Viel Glück und Erfolg!

Antwort
von bayramtee, 23

Stell ihnen doch deinen freund vor als "ein" freund... vllt merken sie dann, dass er ein netter Kerl ist und mögen ihn einfach so. Und dann kannst du ihnen nach und nach erklären, dass du verliebt bist, er moslem ist usw... lass sie erstmal den Menschen kennen lernen und gib ihnen erst dann die Infos, aufgrund derer sie Vorurteile haben könnten?

Kommentar von jannamaria ,

Für meine Eltern kommt ein Moslem ganz und gar nicht in frage. Auch wie sie manchmal über Moslems her ziehen wenn ich daneben sitze da könnte ich in Tränen ausbrechen und das schlimme ist einfach das meine Eltern sogar was gute Freunde haben wenn es dann Jungs sind

Kommentar von bayramtee ,

Sorry, sie haben sogar was GEGEN gute freunde wenn die männlich sind, habe ich das richtig verstanden?

Wie alt bist du denn? Über kurz oder lang werden sie sich daran gewöhnen müssen, dass Männer in deinem leben eine rolle spielen. Hast du denn Geschwister? Oder andere enge verwandte? Vielleicht können die dir ja helfen?

Kommentar von jannamaria ,

Bin 18 ja 2 sind verheiratet und 1 wohnt bei mir aber die ist auch echt religiös ich kenn meinem Freund seit 4 Jahren und wir lieben uns schon echt lange demnächst zieh ich aus ohne das Wissen meienn Eltern hauptsächlich aber wegen meiner Ausbildung

Antwort
von schokokeks2554, 24

Versuch doch mal mit Ihnen zu reden und erkläre ihnen wie sehr du ihn liebst. Sie wissen doch selber, wie es ist jemanden zu lieben.

Im Endeffekt können sie nichts dagegen tun. Entweder sie respektieren deine Entscheidung oder nicht. Ich glaube nicht, dass sie ihr geliebtes Kind verlieren wollen.

Sag nicht, dass du dann weg bist, wenn sie es nicht respektieren. Sie müssen deine Entscheidung akzeptieren.

Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community