Frage von mongos, 46

Verliebt in Lehrer der weggezogen ist. Bin ich verrückt?

Hallo Zusammen,
Ich hatte meinen Lehrer ein Jahr lang in Mathe und Chemie und er hat sein Staatsexamen bei uns gemacht. Er ist nur acht Jahre älter als ich und ist nun weg von unserer Schule, da er weggezogen ist. Ich habe mich in diesen Lehrer verliebt ich weis nicht wie es kam aber ich hab ihn halt jeden Tag in der Schule gesehen und hatte ihn fast jeden Tag doppelstündig. Er war sehr nett zu mir und hat mir sehr oft bei meinen Problemen geholfen. Eigentlich hat er jedem aus meinem Kurs geholfen und hat uns am letzten Tag vor den Ferien seine Email Adresse gegeben, falls wir Probleme haben sollten, dass wir ihm schreiben können. Nächstes Jahr ist mein letztes Schuljahr und ich werde ihn nie wieder sehen. Leute ich muss die ganze Zeit an diesen Lehrer denken was soll ich tun? Soll ich zum Arzt?

Antwort
von imehl47, 19

Geh nicht zum Arzt, jedenfalls nicht, wenn das auch ein junger Mann sein sollte......

Es passiert eigentlich relativ häufig, dass sich Mädchen der "älteren" Klassen in junge Lehrer verlieben. Ich glaube, dass das damit zusammenhängt, dass sie zum ersten Mal mit einem Typen konfrontiert werden, der im wesentlichen mit ihren vagen Vorstellungen vom Traummann übereinstimmt: nett und freundlich, ganz gut aussehend, höflich, chic, kompetent - und, was ganz wichtig ist: Er beachtet sie, beantwortet alle ihre Fragen und nimmt sie ernst.

Meistens ist es nur Schwärmerei, manchmal kann man den Gedanken an ihn aber nicht mehr ganz loslassen.

Dafür hat er euch seine E-Mail-Adresse gegeben.

Laß eine ganze Zeit vergehen. Spukt er dann noch durch deine Träume, wird sich vielleicht ein Anlaß für eine Mail finden lassen, und dann wird man weitersehen....

Antwort
von Lichtkraft, 7

Hallo mongos, ich sehe es so ähnlich wie imehl, Du brauchst Dich nicht zu schämen, ich hatte auch in meinem Leben so etwas mitgemacht, sogar mehrfach, allerdings waren meine Lehrer beide ein Stück "älter" im Verhältnis zu mir selbst, also eigentlich zu alt für mich, und deshalb habe ich dann letztendlich doch Abstand davon genommen, weil ich wusste, dass ich mich selbst dann doch ganz anders orientieren und entwickeln werde und das Ganze für mein Leben nicht zusammen passt. Mein 30-jähriger Lebensbegleiter, mein Ehemann, und wir sind seit dem 1. Tag glücklich zusammen, ist allerdings gut 7 Jahre älter als ich und es passt hervorragend, also vom Altersunterschied wäre Dein Ex-Lehrer gar kein Problem. Du musst und kannst selbst entscheiden: Könnte dieser Mensch in Deinem Leben wirklich eine Rolle spielen? Was willst Du beruflich machen? Passt das auch "praktisch" zusammen? Habt Ihr gemeinsame Interessen u. evtl. auch dieselben Lebenseinstellungen? Was weißt Du über ihn? Könnte er Dir gedankliche Hilfestellung geben für Dein Studium? Er ist ja nun fertig und hat Erfahrung auf diesem Gebiet. Das ist ja schon mal ein für Dich wichtiger Anhaltspunkt, um Kontakt aufzunehmen. Er wäre mit Sicherheit ein wertvoller Begleiter für Deine Ausbildung, wenn alles zusammenpasst, allerdings ausnutzen solltest Du ihn auch nicht, Männer sind sehr sensibel, wenn sie selbst verliebt sind... Wenn es in Dein Lebensziel passt, hast Du ja seine Email-Adresse, und kannst ihn anmailen. Alles Andere kommt dann schon von selbst... Ich wünsche Dir eine ehrliche Einkehr in Dich selbst und Deine Ziele und dann viel Glück bei Deinen Aktivitäten... Schmetterlinge im Bauch sind doch wunderschöne Momente im Leben, die man nie unterdrücken sollte...LG

Antwort
von pingexe1, 13

Du bist nicht verrückt , das ist wegen der Pubertät so :/ Man verliebt sich einfach in Menschen . Das vergeht mit def Zeit , du denkst dass du ihn liebst aber es ist nicht so. LG von mir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community