Verliebt in Jungen, der einen nicht liebt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Entweder man verliebt sich oder man verliebt sich nicht. Dafür braucht es Sekunden um abschätzen zu können, ob die Person, der man gegenüber steht einen Versuch wert ist. Wenn es ihm zu schnell ging, dann kannst Du nur auf Abstand gehen und warten, dass er sich rührt. Das würde er auf jeden Fall tun, wenn er wirkliches Interesse an Dir hätte. Was sollst Du auch großartig tun? Du bist so wie Du bist und entweder er findet Dich so wie Du bist toll oder eben nicht. Da kann man leider gar nicht erzwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es nicht schaffen...
Man kann niemandem zum Lieben zwingen
Vllt wartest du noch ein wenig dass er seine Gefühle ordnet und dann mit dir doch was anfangen will
Aber du darfst nicht so ein Anhängsel werden welches er benutzen kann wann er will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die letzte Frage des Textes ist sehr naiv. So etwas kann man nicht übers Bein brechen. Gefühle kommen, oder nicht. Wahrscheinlich hat er erst bei dem Kuss gemerkt, das da kein Gefühl im Spiel ist. Nicht gerade befriedigend, wenn man Lippen küsst, die nichts bei einem auslösen. Jetzt gibt es entweder die Möglichkeit, deine Gefühle runter zu fahren, oder weiter zu hoffen, oder eine ''nur'' Freundschaft zuzulassen. Letzteres kann aber sehr anstrengend werden, weil man andere Wünsche hat. Die Frage die sich der Junge stellt ist aber mindestens genauso naiv. Du hast dich eben in ihn verliebt. Warum auch immer. Etwas muss es ja gewesen sein, warum es so passierte.Kann auch sein das er die anderen Male auch dachte er fühlt was, aber dann doch gemerkt hat das es nicht so ist. Das er ehrlich war ist fair. Oder wäre es besser, wenn er dir etwas vormachen würde? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser junge Mann in den Du dich verliebt hast, der hat dir zu deinem Glück noch rechtzeitig sozusagen reinen Wein bezüglich seiner momentanen Gefühle für dich eingeschenkt und auch wenn das an der Gesamtsituation nichts zum positiven ändert, zumindest weißt Du nun woran Du mit ihm im Augenblick bist. Allerdings muss die momentane Situation noch nicht sozusagen das Ende der Fahnenstange sein und ergo Chancen darauf, das es doch noch was werden könnte hast Du natürlich nach wie vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das doch Quatsch, dass es nur Sekunden braucht um abschätzen zu können ob man eine gemeinsame Zukunft haben könnte. 
Du bist verknallt und kann dich verstehen, dass du traurig bist weil er nicht das selbe empfindet. Er geht da (vielleicht aus schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit) etwas mehr mit dem Kopf ran und möchte dich erst näher kennen lernen. Charakter/Macken/Reaktionen usw. um sich dann entweder nach und nach in dich zu verlieben und zu entdecken, dass ihr eine Zukunft haben könnt oder für sich fest stellt, dass es keinen Sinn macht und dann nur unnötig Schmerz für euch beide bedeutet. Er möchte sich nicht sofort in eine Beziehung stürzen ohne dass er dich richtig kennen gelernt hat und was nach 2 Wochen wieder vorbei sein könnte. Und das er dir das offen so sagt und denkt spricht für ihn. Weißt du was ich meine? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phantom15
13.12.2015, 15:29

Die Sichtweise von dir und >conelke< sind schon richtig.

0