Frage von Selina1331, 46

Verliebt in einen Jungen, sehr gute Freundin ist auch in ihn verliebt? Was tun?

Also ich bin in einen Jungen verliebt der mit mir in die gleiche Klasse geht. Eine sehr gute Freundin (wir waren mal für eine Zeit beste Freundinnen) ist auch in ihn verliebt. Meine jetzige beste Freundin meint dass er auch auf mich steht. Er und ich lachen immer viel und in der Pause steht er immer bei uns. Wir streiten uns nie und wenn wir dass machen fangen wir gleich an zu lachen oder entschuldigen uns nach 5 Minuten. Und einmal musste ich ihn nach der Schule umarmen weil es meine Beste Freundin so wollte, also haben wir uns umarmt und es hat sich gut angefühlt. Meine beste Freundin versucht auch mich mit ihm zu verkuppeln. Ich könnte mir auch vorstellen mal mit ihm zusammen zusein. Meine Freundin die in ihn verliebt ist hat ihn auch gefragt ob er mit ihr zusammen sein will, er hat aber nein gesagt. Jeder sagt das wir ineinander verknallt sind.
Was soll ich tun wen er mich fragt ob ich mit ihm zusammen sein will, soll ich ja sagen? Denn ich glaube dass es dann meine Freundin verletzten wird. Und könnt ihr mir sagen ob ihr auch meint dass er in mich ist?

Antwort
von zahlenguide, 13

1. Du solltest nicht warten bis er dich fragt, ob ihr zusammen seid, denn er weiß gar nicht, das du ihn liebst - er weiß höchstens das ihr euch gut versteht.

Deshalb geh zu ihm, sprich mit ihm über lustige Sachen, frage ihn danach, ob er das Gespräch angenehm fand. Wenn er ja sagt, dann frage ihn, ob er nicht Lust hätte, dass Gespräch später fortzusetzen. Wenn er wieder ja sagt, dann tauscht eure Telefonnummern und verabredet euch für ein Treffen.

Bei dem Treffen redet ihr über lustige Sachen und hin und wieder berührst du ihn am Arm oder am Rücken, damit er sich an deine Berührungen gewöhnt. Wenn Ihr mal nichts zu sagen habt, dann schaut euch einfach minutenlang tief in die Augen und umarmt euch und probiert vielleicht am Ende des Gespräches einen Kuss.

2. Er interessiert sich nicht für deine Freundin. Deine Freundin hat das erstmal akzeptiert und deshalb darfst du auch mit ihm zusammen sein.

Ihr bleibt natürlich trotzdem Freunde und wenn sie wirklich schlecht gelaunt sein sollte, musst du einfach geduldig mit ihr sein. Unternehme an festen Tagen in der Woche etwas mit Ihr und anderen Freunden. So fühlt sie sich nicht so alleine und sei ihr einfach eine gute Freundin.

3. Falls der Junge kein Interesse haben sollte, hast du wenigstens alles probiert um mit ihm zusammen zu sein.

Antwort
von MrsRaggea, 13

Wenn ich eine Erfahrung in meinem Leben gemacht habe dann, das man auch mal an sich selbst denken sollte. Man kann es sowieso nie allen recht machen. Die beiden sind nicht zusammen, also brauchst du dir keinen Kopf darum machen. Was bringt es dir, wenn du es ihr zuliebe sein lässt und selber unzufrieden bist und sie auch nicht mit ihm zusammen kommt? Dann ist niemandem geholfen. Und dann kommt es darauf an wie lange sie schon in ihn verliebt ist. In der Schulzeit ist das sowieso immer so eine Sache. Sie wird ihn schnell vergessen haben. ;)

Antwort
von MrRomanticGuy, 14

Nein Du brauchst Dir keine Sorgen um Deine Freundin machen. Eine wahre Freundin möchte Dich nämlich glücklich sehen. Daß der Junge nicht in sie verliebt ist, ist reiner Zufall und sie wird auch bestimmt jemanden finden den sie lieben kann, wenn sie nicht so hohe Ansprüche hat. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community