Verliebt in einen Flüchtling, meine Eltern töten mich, und jetzt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn deine Eltern so drauf sind, dass sie keinen Flüchtling als deinen Freund zulassen, dann tut es mir echt leid für sie..

Man kann sich nicht aussuchen, in wen man sich verliebt. Du solltest ihn auf alle Fälle nicht sitzen lassen. Deine Eltern sollten zu dir halten. Sie sollten dich glücklich sehen wollen und wenn du das mit dem Jungen bist, dann sollten sie das akzeptieren.

Lass die Beziehung langsam angehen, sag es deinen Eltern noch nicht. Wenn du weißt, dass langsam sich was ernstes entwickelt, dann würde ich es ihnen schonend beibringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guelnuryil
11.06.2016, 22:40

Danke, sehr hilfreich !!

0

Deine Eltern müssen ihn akzeptieren, auch wenn er ein Flüchtling ist. Sobald ihr das mit der Sprache hinkriegt also ihr euch ohne Probleme verständigen könnt und du dir wirklich sicher bist das er dich nicht nur ausnutzen will (ja sowas gibt es habe ich hier in der Gegend schon mehrmals mitbekommen) dann sollte eurer liebe nichts im wege stehen. Vielleicht wenn ihr länger zusammen seit, akzeptieren deine Eltern ihn ja auch. Ganz viel Glück dabei :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guelnuryil
11.06.2016, 22:40

VIELEN DANK

0

Tja wird mir stinken wenn ich du wäre. Was du dagegen tun kannst ? Deinen Eltern schon früher sagen das du für ihn Gefühle hast. Wäre doch eine Böse würde die es so herausfinden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollten deine Eltern dagegen sein, ich glaube sie stehen dazu in wehn ihr Kind verliebt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab genau das gleiche ich war mit einem Flüchtling zusammen nur ihrgendwann hat meine Mutter das erfahren und meinte ich soll schluss machen da die nur böse sind und Frauen schlagen und den hab ich meiner Mutter gesagt das sie garnichts über ihn weiß und das sie ihn kennlernen soll und den wurden wir von seiner Familie eingeladen und meine Mutter hat mit seiner Familie geredet und war aufeinmal total überrascht und findet seine Familie total nett und akzeptiert ihn jetzt.

Vielleicht solltest du mal mit deinen Eltern reden oder ein anderes Familien Mitglied dem du es anvertrauen kannst;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass es die Lieb' so übel mit mir meint, dass ich muss lieben den verhassten Feind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring ihn mal ganz spontan mit und stell ihn vor!

Deine Eltern werden so überrascht sein, dass ihnen die Worte fehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso denkst Du dass Deine Eltern damit ein Problem haben? Sind das Nazis?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsAntwort
11.06.2016, 22:27

Nicht jeder der ein Problem damit hat muss gleich ein Nazi sein ! Ich finde es irgendwie unfair, dass sofort jeder als Nazi abgestempelt wird! Das ist wie wenn einer ein Problem hat und direkt eingewiesen wird, obwohl ein Psychologe reichen würde.

0

Was möchtest Du wissen?