Verliebt in eine Anime Figur... und zwar wirklich VERLIEBT?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallöchen^^ Also ich weiß zwar nicht, wie es dir mittlerweile geht, wenn es um dieses Thema hier geht, aber ja. Oh wow das ist echt krass :o Du bist da nicht die einzige, denn mir geht es genauso mit ihm, wenn auch nicht ganz so wie bei dir. Vor 4 Jahren hat es bei mir angefangen. Ich habs erst für mich behalten. Aber mittlerweile wissen es meine Eltern und meine Freunde auch. Ich rede auch mit meinen Freunden oft über ihn und das tut mir meistens gut. Vielleicht brauchst du ja auch so jemanden mit dem du über Ruffy reden kannst? Am besten jemanden der dich auch versteht. Ich weiß nicht, ob dir das nun wirklich weiter hilft, aber du bist auf jeden Fall nicht die einzige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofia049
19.12.2016, 00:34

Also es geht mir besser, ich war in einer Klinik, weil ich ohnehin schon Depressionen habe und es hat mir wirklich gut geholfen. Ich habe Freunde gefunden, mit dem Ritzen aufgehört und viel anderes Positives. Über Ruffy bin ich nun weg, One Piece schaue ich mittlerweile auch und zwar ohne dass ich da hinterher heulen muss. Es war wirklich eine schwierige Zeit sie hat richtig geschmerzt. Ich bin froh, dass das alles ein Ende hat und ich hoffe den anderen Menschen denen es genauso geht kommen da auch wieder raus. Ich hoffe ich finde bald einen Freund den ich genauso lieben werde wie ich es bei Ruffy tat. Ich wünsche dir noch viel viel Glück und ich hoffe du bleibst Glücklich =) 

1

oha sehr krass :o bei mir war das teilweise auch so nur nicht mit ruffy sondern..law '_' und ich hab es für mich behalten und hab mich nicht geritzt etc. ne frage wonach denkst du wenn du an ruffy denkst? :p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofia049
22.07.2016, 18:10

An seinen Charakter (hoffe ich hab es richtig geschrieben -_-) an sein Aussehen... einfach an alles...

0