Frage von noackispe3108, 146

Verliebt in den Lehrer meines Leistungskurses?

Sehr geehrte Mitglieder dieser Community,

ich bin ein Junge, 17 Jahre alt und besuche derzeit die 11. Klasse eines Gymnasiums. Zurzeit habe ich jedoch Probleme, die meine schulische Leistung beeinträchtigen. Ich liege nächtelang wach und auch Hausaufgaben fallen mir zurzeit sehr schwer, denn ich habe mich in meinen Lateinlehrer verliebt. Zunächst bin ich aufgrund unserer beiden Geschlechter verwirrtt und weiß wirklich nicht was ich tun soll. Sollte ich mit ihm darüber reden? Wie verhalte ich mich am besten? Außerdem bin ich der Meinung verschiedene Zeichen seinerseits wahrgenommen zu haben (beispielsweise sei ich laut ihm 16 Punkte wert). Ich habe äußerst lange darüber nachgedacht mit jemandem über meine Gefühle zu sprechen. Nun habe ich mich dazu entschlossen, mir zunächst über das Netz einen ersten Rat einzuholen.

Demnach bitte ich darum, euch nicht über mich lustig zu machen, da mir das alles sehr schwer fällt. Danke im Voraus für alle ernstgemeinten Antworten!

Antwort
von Quetzalcoatel, 77

Ich würde das deinem Lehrer nicht erzählen. Das schafft nur ein unangenehmes Verhältnis zwischen euch. Ich denke er mag dich einfach weil du ein hervorragender Schüler bist. Lehrer können manchmal eine sehr gute Freundschaftliche Bindung aufbauen d.h. aber nicht gleich das sie irgendwelche Gefühle haben :) Also meistens wird ein Lehrer erst gar nicht in die Richtung denken sondern den Schüler einfach wertschätzen und mögen. Zu dem : Was soll es dir bringen es ihm zu sagen?  Er ist ersten womöglich nur heterosexuell, 2. Möglicherweise schon verheiratet+Familie, 3. Er ist dein Lehrer und dürfte eh nichts mit dir haben, 4. Das Verhältnis zwischen euch könnte total komisch werden.

Antwort
von Garlond, 53

Ich denke auch, dass du mit jemandem reden solltest. Wenn du keinen so guten Freund hast, oder das in der Familie nicht geht, ruf mal bei Nummer gegen Kummer an.

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Mit dem Lehrer würde ich auch erst mal nicht reden. Bei ihm gibt es nämlich noch das Problem, selbst wenn er auch schwul wäre und sich in dich verguckt hätte, dürfte er als dein Lehrer nichts mit dir anfangen, weil du ein Schutzbefohlener bist. Da macht er sich gegebenenfalls noch strafbar.

Aber reden ist sicher gut und dann gemeinsam über eine Lösung nachdenken. Und lass dich nicht abspeisen mit so Phrasen, hör einfach auf an ihn zu denken. Das geht nicht so einfach, vor allem wenn du ihn immer wieder im Unterricht siehst. Du brauchst eine adäquate Ablenkung, damit du aufhören kannst an ihn zu denken.

Antwort
von HeyMr, 80

Ach das vergeht wieder^^


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community