Frage von Johannes2112, 198

Verliebt in vergebene Arbeitskollegin, wie bekomme ich sie aus dem Kopf?

Hallo erstmal. Wie es schon in der Überschrift steht, habe ich ein Problem. Ich habe mich in eine Arbeitskollegin verliebt, sie ist jedoch vergeben. Ich möchte sie eigentlich aus dem Kopf bekommen, denn es belastet mich sehr. Jedoch ist das ja nicht so einfach, da ich sie täglich auf der Arbeit sehe.

Vielleicht gibt es ja ein paar unter euch, die schonmal in einer ähnlichen Situation gewesen sind und mir Ratschläge geben können.

Vielen Dank im Voraus Johannes

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnkeSCh2000, 119

Genau das dachte er auch! Dass nur Freundschaft bzw Sympathie von mir ausging. Ich war damals nur sehr unsicher. Ganz ehrlich: wenn ihr doch schon befreundet seid dann wird sie dich nicht verurteilen und die liebes Nachrichten mit ihrem Mann müssen sich nicht immer was heißen.schreib ihr doch mal etwas nettes. Offene Worte helfen auch dir eher, als diese verletzende Ungewissheit! Viel Glück =)

Antwort
von KMorgen, 93

Hey:)

Ich weiß was du meinst. Mache sowas ähnliches auch gerade durch.... Ist einfach nur eine Katastrophe
Hmm....Ratschläge...bei der Liebe ist es etwas schwer. Eine Möglichkeit wäre das du vlt mal durchkaust warum du dich gerade in sie verliebt hast? Oder nimm ihre schlechten Eigenschaft und stelle dir vor das sie immer schlimmer werden (werden sie) und du damit leben musst

Alles Liebe und viel Glück

Kommentar von Johannes2112 ,

Vielen Dank für die netten Worte.  Warum ich mich in sie verliebt habe ist für mich nicht schwer zu beantworten. Sie ist sehr Hübsch, intelligent, nett und höflich  zu allen, naja sie ist eben die Perfekte Frau 😦. Auch sie hat sicherlich Macken, ich habe sogar schon versucht sie zu finden, jedoch fällt mir nichts ein. 

Antwort
von Feuerherz2007, 85

Hallo Johannes, mir ging es schon zweimal so, leider. Bei der Arbeit ist das verdammt schwer, damit klarzukommen, ich habe sogar die anderen männlichen Kollegen gehasst, die sehr freundlich zu ihr waren. Ich habe versucht, auf Distanz zu gehen und sogar überlegt, den Job zu wechseln. Letztendlich aber verging das plötzlich, allerdings haderte ich bestimmt 2 Jahre damit. Sie ist dann auch noch schwanger geworden von ihrem Freund, hat geheiratet und hat aufgehört zu arbeiten. Wie gesagt, man kann nichts dagegen machen, die Zeit heilt die Wunden, das trifft hier ganz sicher zu. Heute weiß ich aber, davon stirbt niemand und es kommt wieder die Zeit, in der man aufpasst, dass es gar nicht erst soweit kommt.

Kommentar von Johannes2112 ,

Vielen Dank für den Ratschlag, du sagst es es ist verdammt schwer. Egal wie sehr ich es auch versuche ich bekomme sie nicht aus dem Kopf . Auch wie bei dir bin ich eifersüchtig auf einen Kollegen der einen sehr guten Draht zu ihr hat (Er ist schon über 40, also eigentlich gibt es nichtmal einen Grund....es lässt sich jedoch nicht steuern 😣) Ich habe hier Ratschlag gesucht, da ich auch sehr damit hadere....es frisst mich förmlich von innen auf

Antwort
von FlumiraFluFlu, 93

Deine Situation ist verständlich. Ich war in einer ähnlichen Situation. Man darf sich selber nichts vorlügen und sagen Vll wird es noch was mit uns. Versuch ihr aus dem Weg zu gehen und lenke dich ab! Egal ob mit den besten Freunden oder vielleicht sogar mit einer neuen Bekanntschaft. Lg 

Kommentar von Johannes2112 ,

Ich weiß, dass es nicht gut ist wenn ich mir Vorlüge, dass es noch etwas werden könnte. Habe ich auch nicht vor. Ihr aus dem Weg gehen ist jedoch schwer da ich durch die Arbeit dazu "gezwungen" bin viel mit ihr gemeinsam zu machen. Und das ist das Problem, so bekomme ich sie nämlich nicht aus dem Kopf

Antwort
von AnkeSCh2000, 105

Hallo Johannes! Mir ging es vor einiger Zeit ähnlich wie dir. Ich habe mich fast ein Jahr rumgequält und dann faste Ich den Entschluss es ihm zu sagen. Es stellte sich heraus das er genau so fühlte. Mittlerweile leben wir zusammen. Also Versuch doch mal dein Glück. Glaube du wirst dich nicht lächerlich machen. Wie alt seid ihr denn und wie verhält sie sich denn?

Kommentar von Johannes2112 ,

Hallo Danke für die Rückmeldung. (Sind beide19 jahre alt)Sie verhält sich zu mir wie eine Freundin, hat keine Anzeichen gemacht (oder ich habe sie nicht bemerkt).  Ich habe ihr manchmal wenn sie mit ihrem Freund gechattet hat über die Schulter gekuckt, sie wirkt wirklich verliebt. Ich denke also nicht dass sie etwas für mich empfindet. Wenn ich es ihr sagen würde habe ich Angst dass das dem Freundschaftlichem Verhältnis schaden würde

Antwort
von Wonnepoppen, 85

In so einer Situation waren bestimmt schon mehrere!

Der einzige Tipp, den ich dir geben kann ist der:

Denke mit dem Verstand, nicht mit dem Herzen, dann müßte es klappen?

Kommentar von Johannes2112 ,

Danke für deinen Tipp. Jedoch ist das glaube einfacher gesagt als getan, denn selbst wenn ich mit dem Kopf denke, schmerzt das Herz

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ich hab nicht gesagt, daß es einfach ist, sicher nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten