Frage von xxanoxnymxx, 58

Verliebt, ich weiß nicht mehr weiter, hilft mir?

Ich bin 23 Jahre alt und habe ein Problem. Seit ca. paar Monaten sehe ich einen Mann auf dem Weg zur Arbeit. Mehr als eine Begrüßung gab es bis jetzt noch nicht. Ab und zu haben wir Blickkontakte mehr nicht. Ich habe mich in ihn verliebt. Zum ersten Mal in meinem Leben empfinde ich Liebe. Doch es geht mir dabei nicht sehr gut. Der erste Gedanke nach dem aufwachen ist er und vor dem schlafen genauso! Ich hoffe jeden Tag ihm auf dem Weg zur Arbeit zu sehen, aber das passiert leider selten. Doch wenn ich ihn sehe, bin ich überglücklich und hoffe in dem Moment, dass er mich doch endlich mal ansprechen soll. Bis heute gar nichts! Und weil ich dann wieder total enttäuscht bin, habe ich den ganzen Tage sehr schlechte Laune. Bin nachdenklich und meine Augen tränen. Ich bin sehr verzweifelt und weiß einfach nicht was ich machen soll. Ich kann ihn nicht ansprechen! Denn ich bin der Meinung, dass ich schon gut genug meine Interesse durch meine Blicke in Ausdruck gebracht habe. Ich verspüre auf irgendeine Art und weise Angst... angst, dass ich ihn verlieren werde. Aber wieso? Er gehört nicht einmal mir! Seitdem ich ihn kenne, kann ich nicht mehr klar denken. Zum ersten Mal in meinem Leben, empfinde ich etwas und weiß nicht wie ich damit umzugehen habe... Hilft mir! BITTE! Tipps.. :'(

Antwort
von Chiarissima, 34

Nenn es Schwärmerei, aber nicht Liebe. Du kennst den Mann doch gar nicht. Du hast dich in ein Bild verliebt, dass du dir selbst gebaut hast und in das du dich hineinsteigerst. Den Zauber kannst du nur (positiv oder negativ) brechen, wenn du den Mann mal ansprichst.

Antwort
von vogerlsalat, 18

Genauso hat eine Freundin von mir ihren Mann kennen gelernt, die sind seit 28 Jahren verheiratet. Sie hatte aber keine Bedenken ihn anzusprechen. 

Mach es doch, du hast ja nichts zu verlieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten