Frage von LetsHelpX, 63

Verliebt aber Zwickmühle?

Ich weiß, jede zweite Frage behandelt dieses Thema aber dennoch würde ich euch gerne meine verzwickte Situation erklären.

Ich bin aktuell in einer Ausbildung und hab mich in eine Mitschülerin verliebt. Was im Grunde was schönes es ist, denn verliebt sein ist eins mit der schönsten Dinge auf der Welt.

Sie weiß noch nichts von meinen Gefühlen aber ich bin mir relativ sicher, sie empfindet auch was.

Meine Befürchtung ist nur, nehmen wir mal an wir kommem zusammen und es hält nicht all zu lange, dann sehen wir uns dennoch die nächsten 3 Jahre... ich weiß nicht ob das dann so gut geht.

Ich meine wir sind beide Erwachsen aber dennoch.

Was meint Ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bingo00, 38

Versucht es einfach, trefft euch und erkläre ihr dann das genauso wie du es uns erklärt hast bzw. deine Bedenken

Antwort
von Wiesel1978, 29

Wenn Du Dir vorstellen kannst, dass Du sie als nette Person nehandeln kannst, hast du keine Zwickmühle. Einfach ansprechen und ins Glück tauchen ;)

Ich drück die Daumen

Antwort
von Hauptdarsteller, 15

Wenn es nicht klappt und dich nervt, dann wechselst du einfach in die Parallelklasse?

Kommentar von LetsHelpX ,

Geht nicht, gibt nur eine Klasse.

Antwort
von JoeKaza, 21

Geht trotzdem, da gibt es nichts zu befürchten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community