Frage von 7vitamine, 35

Verlieben übers Internet ist nicht möglich sagen viele?

Hat sich noch niemand übers Internet verliebt?
Manche tun so als wäre das nicht möglich, da es anscheinend nur unehrliche Leute und Trolle gibt. Aber wenn diese Leute alle in den gleichen Topf werfen, obwohl sie selbst Teil des Internets sind, dann beleidigen sie sich im Prinzip sich selbst, oder?  

Vielleicht liegt es an den Erwartungen und der Phantasie? Hinter jedem neuen Chatpartner könnte ein Traummann oder eine Traumfrau sich verbergen, und man fängt an sich ein eigenes Bild zu machen. Ist das Bild dann anders als erwartet, ist die Enttäuschung gross, obwohl man sich charakterlich gut verstanden hatte.. auf so etwas könnte man doch auch aufbauen, da man weiss, das Schönheit nicht ewig hält.

Antwort
von Turbomann, 20

@ 7vitamine

Viele verwechseln das Wort LIEBE mit Verliebtsein.

Ich liebe dich kann ich jedem Tier sagen, aber jemanden richtig zu lieben, da muss es schon etwas mehr sein.

Jemanden zu lieben, bedeutet auch verzeihen zu können, nicht nachtragend sein, nicht ständig dem anderen seine Fehler vorzuhalten, sondern auch manchen Fehler zuzudecken. Zuzudecken in dem Sinne, dass man den Fehler auch akzeptieren kann und ihn nicht bei jeder Gelegenheit wieder hervorholt und dem anderen unter die Nase reibt.

Um jemanden lieben zu lernen, muss man ihn kennen lernen und nicht nur vom schreiben her.

So viele sind der Meinung sie lieben jemand und wenn sie dann mit ihrer vermeintlichen Liebe konfrontiert werden, dann ist sie weg und auch die Schmetterlinge sind weg.

Enttäuscht kann man immer nur dann werden, wenn man seine eigenen Erwartungen von Anfang an zu hoch ansetzt. Teilweise - gerade was das Internet angeht - hat man auch zu schnelle Erwartungen, die der andere manchmal auch nicht bereit ist zu erfüllen, oder nicht so schnell wie der andere sich das wünscht.

Es gibt sicher auch noch Leute die ehrlich darauf bedacht sind, jemanden für länger oder für immer im Netz kennenzulernen.

Aber dort wo ehrliche Menschen sind, gibt es eben halt auch andere und da sollte man - wenigstens zu Anfang - nicht gleich seine rosa-rote Brille herausholen, sondern auch noch seinen gesunden Menschenverstand benutzen.

Ganz einfach eine gesunde Mischung haben:  erst alles beobachten, zwischen den Zeilen lesen lernen und dann hat man alle Zeit der Welt, seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen.

Antwort
von Peppi26, 17

Ich habe mich in meinen Freund auch per Internet verliebt, aber wahre liebe wurde es erst nach richtigen Kontakt im wahren leben! Sind inzwischen 2 Jahre zusammen und vor kurzen zusammen gezogen! Für richtige liebe braucht es richtigen Körper Kontakt, denn schreiben und richtig reden ist schon ein riesen unterschied!

Antwort
von Peter42, 19

"Verlieben?" - weiß ich nicht: ich brauche zumindest zwischendurch auch den Kontakt im "echten Leben", "ohne" reichts vielleicht für ein "Interesse wecken". Aber wenn es zu richtigen Treffen Gelegenheiten gibt, durch gelegentliche Besuche o.ä., dann kann sich auch übers Internet "mehr" entwickeln. Ob man nun Briefe schreibt oder per Mail miteinander kommuniziert, ist doch eher zweitrangig (und Mail geht viel schneller).

Ich kenne Leute, die sich übers Internet kennen gelernt haben (Chatprogramme z.B.), dann folgte Besuche - und mittlerweile sind sie verheiratet miteinander. 

Antwort
von Baltarsar, 13

Nur mal so, alle die behaupten, dass es unmöglich ist sich über das Internet zu verlieben, sollten sich vielleicht mal meine Geschichte anhören.

2011 begegnete ich hier bei Gute Frage der Userin imago. Wir schrieben öfter, teilten unglaublich viele Interessen und haben uns von Anfang an eigentlich super verstanden.

Wir vernetzten uns auch außerhalb von GF auf meinen eigenen Seiten. So entstand eine unglaublich gute und enge Freundschaft. Seit 04.05.2012 bin ich mit imago nun schon zusammen. Geheiratet haben wir am 07.06.2013 und sind immernoch richtig glücklich miteinander.

Ohne das Internet und ohne Gute Frage hätten wir uns wahrscheinlich niemals kennengelernt, da sie am anderen Ende Deutschlands ihren Lebensmittelpunkt hatte.

Deshalb, das Internet, egal welche Seite, ist ein sehr gutes Medium Menschen kennenzulernen, Freundschaften zu schließen und diese auch ins Real Life zu verlagern. Und mit ein bisschen Glück, Geduld und Mut kann daraus sogar eine Beziehung entstehen, die über Jahre und hoffentlich Jahrzehnte bestand hat.

Bei nicht allen klappt das und ich kann gerade den männlichen Exemplaren da draußen nur den folgenden Tipp geben:

Sucht nicht, lasst euch finden. :)

Kommentar von 7vitamine ,

Hach, wie schön :)

Dann hattet ihr wirklich Glück, das braucht man ab und zu.

Na dann hoffe ich für euch, das es weiterhin so bleibt.

Antwort
von Crysali, 17

Du beleidigst jeden, der nicht deiner Meinung ist, man könne sich über das Internet verlieben, als Troll und unehrlich. Bist du jetzt besser als die Leute, mit denen du schlechte Erfahrungen gemacht hast ?

Ich sehe das genauso wie du. Man stellst sich den anderen vor, wie er so ist, was möglich wäre, das Kopfkino läuft. Nur Schreiben und Telefonieren ist nun Mal etwas anderes, als in echt sich zu treffen und wirklich kennenzulernen.

Aber wer weiß, vielleicht verlieben sich zwei Menschen, weil sie sich schon per Chat verliebt haben.


Antwort
von nowka20, 10

liebe geht immer durch die berührung

Antwort
von loveyax, 10

Doch hab das mit vielen erlebt. Also mir wird immer geschrieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten