Verlieben sich Menschen öfter im Frühling?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Jein. 

Verlieben kann man sich immer. 

Aber tatsächlich ist es so, dass im Frühling durch die vermehrte Sonne mehr Glückshormone ausgeschüttet werden. So sieht man alles durch die Rosa Brille und kann sich leichter verlieben. 

Es stellt sich dann nur die Frage, ob die Liebe Bestand hat. 

Was du wahrscheinlich meinst, ist der Sexualtrieb, der bei den Tieren da ausgeprägter ist. Sie werden paarungswillig, weil sie die Nachzucht über den Sommer groß ziehen kann. 

Das ist bei Menschen nicht unbedingt der Fall. Die sind das ganze Jahr über paarungswillig. Meine Kinder wurden im Oktober gezeugt und kamen im Juli zu Welt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Erachtens ja - und mehr noch:

Alle meine 3 Geschwister und ich haben zur gleichen Zeit in etwa Geburtstag. Alle zwischen Februar und Anfang März. Rechnet man 9 Monate zurück so landet man voll im Frühlings-Mai. Da kann man sich schon denken, was die Eltern zu dieser Zeit sehr beschäftigt hat :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch kann man sich immer verlieben gibt da auch im Tierreich ausnahmen. Grundsätzlich ist da aber was dran hat was mit den Hormonen zu tuen und dadurch das man mehr draußen ist.
Zusätzlich sind die meisten leute froh wenn es wieder wärmer wird und fröhlich sein hilft der liebe auch oft auf die Sprünge :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLPRainydrops
03.04.2016, 23:58

das steht genau so auf der Seite :D

1

also auf dieser Seite hier steht das so: http://www.sueddeutsche.de/leben/fruehlingsgefuehle-sinn-der-sinnlichkeit-1.6813

Werden im Frühling mehr Kinder gezeugt als im Herbst?

Schacht: Nein. Das Frühlingsgefühl hat gar nicht so viel mit Sexualität zu tun, sondern eher mit Neubeginn, mit sozialen Bedürfnissen, und mit Verlieben. Irgendwann hat man schlicht genug vom Winter, dann bricht dieses Verlangen, endlich wieder rauszugehen, auf. Kälte ist immer Stress, und Wärme ist Entspannung. Man legt sich zum Beispiel auf eine Wiese und sendet mit solchem Verhalten Reize aus, die Wärme und Körperkontakt signalisieren. Im Winter legt man sich nicht auf eine Wiese, und dann kann auch niemand kommen und nach einer Zigarette fragen - man kommt weniger in Kontakt. Es liegt also eine Spannung in der Luft und deswegen verlieben sich die Menschen einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLPRainydrops
03.04.2016, 15:32

das was da steht ist wahr, man zieht keine Mützen und Schäle mehr an, Die Sonne macht einen Glücklich.. naja, mich macht hitze und Sonne ja ehr Müde ^^ 🌾☀️😮🙁😑😴💤

0

Kommt nicht auf die Situation der restlichen Welt an.
Weder die Jahreszeit.
Man verliebt sich.
Dafür gibt es keine Orts, oder Zeitangabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es war an Pfingsten, vor über vierzig Jahren...

Und es war im Frühling im Wonnemonat Mai.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach nicht... :S Das kann immer und jederzeit passieren.;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLPRainydrops
03.04.2016, 15:25

ja klar, aber ich meine öfters?

0

Man muss bei dem Thema zwischen Liebe und Sex unterscheiden. Ein gesteigerter Sexualtrieb ist möglich, aber sich zu verlieben hat primär nichts mit Fortpflanzung zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?