Verleumdungsklage nach Bewertung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was hast Du denn genau in die Bewertung geschrieben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mozte1004
21.05.2016, 13:10

Ich habe geschrieben das ich ihn unfreundlich fand, dass keine Untersuchung erfolgte und dass die zuvor eingeleitete Therapie eines anderen Arztes für unnütz erklärt worden ist. Und ich habe geschrieben das das Team ansonsten sehr freundlich war. 

Wie gesagt in meiner Stellungnahme entschuldigte ich mich für die Aussage das keine Untersuchung erfolgte. Er versuchte es, aber es ging nicht für ihn wegen der Schmerzen. 

Das Wort unnütz war meine Interpretation. Auch das teilte ich in der Stellungnahme mit. 

0

Hallo,

das ist es nicht wert, daß du dich mit diesem "Heini" im weißen Kittel schlägst!

Er hat viel Geld und kann einiges (an Schmerzensgeld) mit seinem Anwalt durchsetzen.

Wechsele den Arzt einfach!

Sag J.m.da, die sollten die Zeilen löschen, und gut ist!

J.m.da ist leider zu einem etwas fragwürdigen Portal geworden... Ich persönlich gebe dort keinerlei Bewertungen ab!

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mozte1004
21.05.2016, 13:04

Ist es dafür nicht zu spät? Er hat sich ja schon geäußert und legt es seinem Anwalt vor. :-/

0

Jameda ist doch anonym. 

Woher weiß der Arzt das du das warst ? 

Ich habe das gerade mal getestet, nirgends tauchen Klarname / Adresse auf. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mozte1004
21.05.2016, 13:47

Anhand der Bewertung hat er wohl seine Akten durchgesehen. In seiner Stellungnahme konnte er weiteres genau sagen (die Behandlung betreffend) das ich in der Bewertung selbst nicht vermerkt habe. 

0

Was möchtest Du wissen?