Frage von donjxx, 168

Verletzung einer Aufsichtspflicht Folgen?

Hallo ihr lieben,

nun ja gestern waren ich und meine Freunde feiern, da ich noch keine 18 bin musste eine Freundin für mich einen Aufsichtszettel unterschreiben dass sie meine Aufsichtsperson für den Abend war und ich länger als 24 Uhr bleiben konnte. Meiner Freundin ging es irgendwann mega schlecht weil sie zu viel getrunken hatte und ist dann nachhause gebracht worden, das habe ich aber erst nicht mitbekommen. Ende der Disco also gegen Schluss bin ich dann mit meinen anderen Freunden raus und die Security fragte mich wo meine Aufsichtsperson sei? Ich antwortete nur dass sie heim gebracht werden musste weil es ihr so schlecht ging, was die Security aber überhaupt nicht interessierte. Jedenfalls meinte die Security dass meine Freundin und ich jetzt mit gewaltigen Ärger zu rechnen haben. Also eine Anzeige für meine Freundin da sie die Aufsichtspflicht verletzt hat und für mich dann das Jugendamt und ne Geldstrafe. Ich wollte mich dann im Internet schlauer machen ob das stimmt mit den Konsequenzen, habe aber leider nichts gefunden. Nun meine Frage..was haben wir beide nun zu erwarten, was kommt auf uns zu? Danke schon mal für's antworten!

Antwort
von Bitterkraut, 99

Ne über 18-jährige, die sich dann so vollaufen läßt, daß sie nicht allein nach hause gehen kann, ist sicher keine geeignete Aufsichtsperson. Du hast allerdings nichts zu befürchten - und sie vermutlch auch nicht. Was sagen denn deine Eltern dazu, daß irgendein trinkfreudiges Mädchen für dich ne Aufsichtsperson gibt?

Kommentar von donjxx ,

"Trinkfreudiges Mädchen" es war ein besonderer Anlass deswegen war es auch okay finde ich dass sie ein bisschen mehr getrunken hat. Es muss ja nicht gleich heißen dass die es immer "übertreibt". Ist halt jetzt blöd gelaufen aber im Grunde wenn man es logisch sieht kann ich ja 0 dafür...ich meinte sie ist ja gegangen und ich wusste nichts davon und man kann ja jetzt auch nicht erwarten dass man in der Disco die ganze Zeit mit der gleichen Person zusammen ist, da passiert es halt auch mal dass man sich aus den Augen verliert.

Antwort
von Kristinominos, 109

Also rein vom Logischen her, würde ich sagen, dass du überhaupt gar nichts zu befürchten hast..... Wenn dann nur deine Freundin, weil sie dich einfach alleine gelassen hat und damit ihre Aufsichtspflicht verletzt hat (sie hätte dich auch mitnehmen können) Dass sie dazu vielleicht zu betrunken war, daran bist du ja nicht schuld.

Aber das Recht ist ja nicht immer logisch..mal schauen, was die Experten dazu sagen.

Kommentar von donjxx ,

Nunja trotzdem wurde mir gesagt dass ich/meine Eltern mit einer Geldstrafe zu rechnen haben, da diese den Aufsichtszettel ja auch unterschreiben mussten und somit hatte meine Freundin ja die Aufsicht an dem Abend und meine Eltern haben mit ihrer Unterschrift ja somit ein Einverständnis über eine Aufsicht gegeben. Aber wie gesagt ich habe im Internet jetzt nichts gefunden was mich bei der Sache schlauer machen könnte...

Kommentar von Kristinominos ,

Ich hab deiner Frage mal noch ein paar Tags hinzugefügt, sodass vielleicht auch ein paar Juristen darauf aufmerksam werden :)

Kommentar von donjxx ,

Danke 🙏

Kommentar von Menuett ,

Das ist völliger Blödsinn, rechtlich überhaupt nicht möglich.

Es gibt kein Bußgeld "Aufsichtspflichtverletzung".

Und es ist tatsächlich auch nichts passiert.

Weder Dir, noch Deinen Eltern kann da etwas passieren.

Tatsächlich wäre der Geschäftsführer und sein Personal verpflichtet gewesen, dich nach dem Weggang Deiner Freundin aus dem Lokal zu holen.

Hätte das Ordnungsamt in der Nacht kontrolliert, dann hätte der Eigentümer der Disco Strafe zahlen müssen, aber Du und Deine Eltern nicht.

Antwort
von Menuett, 83

Eine Aufsichtspflichtverletzung kann nicht angezeigt werden, das ist keine Straftat.

Wenn etwas passiert wäre, dann könnte Deine Freundin ggf. wegen Körperverletzung o.ä. haftbar gemacht werden.

Dir ist doch aber nichts passiert, da wirkt sich eine Aufsichtspflichtverletzung überhaupt nicht aus.

Kommentar von donjxx ,

Ja dann hoffe ich mal dass es auch so ist, die meinten dann halt nur noch dass ich ziemlich bald einen Brief bekommen werde und ja.

Kommentar von vierfarbeimer ,

Das war ein fürchterliches "sich aufplustern" vom Security Personal. Die machen so etwas gerne, wenn sie nichts haben, mit dem sie sich produzieren können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community