Frage von BeyondTheM, 41

Verletzten Vogel gefunden.. was jetzt?

Ich geh um diese Zeit immer mit meiner Mutter spazieren... hab dann gemerkt, dass am Straßenrand etwas saß... ein Vogel. Er lag eher.. rannte auch nicht weg. Ich wollte ihn von der Straße runterholen aber er ist weggerannt und ich musste hinterher. Sitze jetzt im Garten mit ihm und passe auf.. ich weiß nicht was ich tun soll.. wahrscheinlich ist sein linker Flügel gebrochen, da er ihn mitgezogen hat als er weglief... fotografieren will ich auch nicht da er unter einem Bobbycar sitzt. Was jetzt? Ich lass ihn nicht alleine

Antwort
von Daniasaurus, 14

Hallo, 

Versuche den Vogel zu sichern und Informiere dich nach einer Wildvogelstation oder einer Privaten Wildvogelhilfe in deiner nähe.

Das Tier muss in Fachkundige Hände. 

Versuche am besten ein großes Handtuch über den kleinen zu werfen. Transportieren kannst du ihn in einer Transportbox oder einem Karton der mit Zewa Ausgelegt ist.

Solange das Tier nicht gesichert ist kann man leider nicht helfen.

Lg

Antwort
von Jasminanne, 13

Hi 

Geh mit ihm unbedingt zu einem Vogelkundigen(!) Tierarzt, aber wenn gerade kein Tierarzt offen hat, gibt es auch noch Tiernotärtzt, aber geh unbedingt zu einem Vogelkundigen!! Vögel werden in einem Tierarzt Studium kaum durchgenommen. Meist verschreiben die Leute, die dann NICHT Vogelkundig sind irgendwelche Medizine auf gut Glück!! 

Und wenn auch da keiner auf hat, nimm den Vogel leicht in die Hand, aber pass auf den Flügel auf und setzt ihn dann in einen Karton mit Löchern. Stell ihm eine kleine Schale Wasser mit rein und etwas Futter (gibt doch Vogelfutter für den Winter wo man außen aufhängt oder so, das müsste gehen). Und du kannst den Flügel leicht stabilisieren, nehm diese Eisstäbchen (weiß net, genau wie die heißten, hoffe du weist was ich meine) und wickle da da ein Tuch herum (z.B. Küchentuch, kein Zewer oder ähnliches!!) Und mach es leicht fest, aber auch nicht zu fest. Denn wenn du das offen lässt, kommt Dreck hin, außerdem können Vögel sehr leicht verbluten, da sie nicht viel Blut im Körper haben. Aber bevor du das machst, musst du die Wunde erst mit klarem Wasser ein wenig ausspülen. Dafür nimmst du einfach ein nasses Tuch und tupfst(!) drüber. Und wenn du ihn in die Hand nimmst zieh am besten eine Stoff Handschuh an, den Vogelbisse können sehr wehtun. 

Und dann gehst du am nächsten Tag zu einem vogelkundigen(!) Tierarzt. 

Wenn du noch Fragen hast, meld ich einfach, ich kenn mich gut mit Vögel aus (habe selber 4 Wellensittiche) 



Kommentar von Jasminanne ,

Hab gerade gesehen, das es ein bisschen unübersichtlich ist, hier noch mal in Stichpunkten: 

1. Nehm einen Karton und stech mit einer Schere, Messer, etc Löcher hinein

2. Nimm den Vogel, tupfe mit einem nassen Tuch über die Wunde

3. Stabelisiere den Flügel mit einem Eisstächen und einen trockenen Tuch (nicht zu fest!)

4. Setzt ihn/sie in den Karton

5. Stell eine Schale mit Wasser und eine Schale mit Futter rein (gibt dieses Vogelfutter wo man im Winter rausstellt)

Das alles musst du machen wenn gerade kein vogelkundiger(!) Tierarzt offen hat. 

Wenn einer offen hat musst du dem Vogel trotzdem erst Erste Hilfe geben, das sie sehr leicht verbluten können (Nr. 2+3)

Antwort
von dennybub, 11

Bitte such dir hier eine Wildvogelauffangstation in deiner Nähe:

http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/auffangstationen.html

Möglicherweise ist der Vogel Katzenopfer, dann braucht er dringend Baytril. In der Wildvogelauffangstation wissen sie es, der normale Tierarzt sicher nicht.

Bitte ruf da an, die sagen dir was du tun kannst. Aber wie Daniasaurus geschrieben hat, sicher den Vogel erst. Vielleicht mit einem Karton den du darüber stülpst.

Einschläfern muss man den Vogel nicht gleich, er hat eine Chance verdient.

Antwort
von Dackodil, 21

Geh mit ihm zum Tierarzt und laß ihn einschläfern, damit er sich nicht noch länger quälen muß.

Ein Flügelbruch kann zwar heilen, aber meist können die Vögel trotzdem nicht wieder fliegen.

Fliegen ist sehr kompliziert. Wenn da nicht alle Muskeln, Sehnen, Bänder und Knochen genau miteinander auf die 1/100 stel Sekunde funktionieren, geht es nicht.

Wildtiere werden übrigens bei den meisten Tierärzten umsonst behandelt.

Kommentar von BeyondTheM ,

Ist doch kein Flügelbruch... er hat ne Wunde... 

Kommentar von Dackodil ,

Darunter kann auch ein Bruch sein. Das bezeichnet man dann als offenen Bruch.
Nur von einer Wunde würde der Flügel nicht hinterher schleifen.

Bitte fahr mit ihm zum Tierarzt. Der kann auch viel besser sehen, was wirklich ist und ob man noch helfen kann, als ich aus der Ferne.

Kommentar von BeyondTheM ,

Ja wann? Der Tierarzt hat nicht mehr auf

Kommentar von Dackodil ,

Es gibt Tierkliniken, die 24/ arbeiten.

Ansonsten setz den Vogel bis morgen in einen Pappkarton mit Luftlöchern. Küchentücher rein, keine Frotteetücher.

Kommentar von Daniasaurus ,

Wieso direkt Einschläfern? Man weiß doch nicht mal was das Tier hat. Ein normaler Bruch und ein offener Bruch sind 2 paar Schuhe. Jeder (Geschlossene) Bruch kann bei guter Versorgung genesen. Jeh nach Vogelart dauert das jedoch ne Weile.

Und nicht jeder Tierarzt behandelt Wildtiere kostenlos. Kein Tierarzt muss Wildtiere annehmen.

Kommentar von Dackodil ,

Knochenbrüche heilen bei Vögeln sehr viel schneller als bei Säugetieren, nämlich in 14 Tagen. Die Frage ist, ob die Funktion wiederhergestellt werden kann und das kann sie meist nicht.
Dazu wäre Knochenchirurgie sinnvoll, die die Knochen in der physiologischen Position fixiert, nachdem die Kontraktur gelöst ist und die Knochenenden da sind, wo sie hingehören.

... umsonst. Darum schrieb ich auch "die meisten". Es gibt Telefone, da kann man mal fragen.

Antwort
von ronnyarmin, 23

Im Tierheim anrufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten