Verlauf eines Signals darstellen ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wie kann am Beginn die Spannung Ua linear ansteigen?
Das kann, da zu diesem Zeitpunkt Ue1 und Ue2 Null sind, nur eine konstante Spannung Ue3 sein, die über das RC-Glied integriert wird. ( Eine konstante Spannung über die Zeit integriert erzeugt stetig steigende Spannung.)

Solange Ua sich ändert, so lange muss auch eine Spannung (Betrag) Ue3 größer Null sein.

Ue1 und Ue2 sind in so einer Aufgabe nur zur Verwirrung vorhanden.

Bereinige Ua und zeichne nur die Änderungen, die durch den Integrator entstehen.
Über die Zeit ( die ersten 3 Kästchen) muss dann Ue3 konstant positiv sein.
Über die Dauer der nächsten 2 Kästchen sind keine integrierenden Effekte erkennbar. Danach fällt die Kurve linear ab, folglich muss die Spannung Ue3 konstant negativ sein.
Danach zeigt Ua keine Änderungen, d.h. Ue3 ist wieder Null. Die letzte abfallende Kurve ist auch wieder nur mit einer konstanten negative Spannung Ue3 erklärbar.

Zusammengefasst:

Immer, wenn Ua linear über die Zeit ansteigt  ist Ue3 positiv, fällt Ua über die Zeit linear ab, dann ist Ue3 negativ. ( die sprungartigen Änderungen erfolgen in einer Zeit Null).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ableitung (wegen des Integrals) der Differenz zwischen Ergebnis und den beiden anderen Summanden-Funktionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung