Frage von Centario, 47

Verläuft die Zeit immer gleich schnell oder ist das ein Trugschluß, wenn ja warum?

Wir haben der Zeit ein Maß(Sekunde) gegeben und sie dadurch in einen gleichmäßigen Ablauf eingefügt. Nur gilt das auch für das Universum? Immerhin denken wir die Zeit wahrzunehmen und können sie aber doch nicht beeinflussen. Ich finde wir stehen der Zeit hilflos gegenüber. Ist die Zeit überhaupt das Verhängnis unseren Daseins?

Antwort
von OlliBjoern, 5

"Die Zeit" gibt es so nicht. Die Zeit hängt ab vom Bezugssystem. Seit der speziellen Relativitätstheorie wissen wir: der Verlauf der Zeit hängt ab von der Geschwindigkeit des Bezugssystems. Seit der allgemeinen Relativitätstheorie wissen wir: der Verlauf der Zeit hängt zusätzlich ab von der Gravitation.

"Das Universum" besteht aus sehr vielen verschiedenen Bezugssystemen und hat natürlich ebenso keine "allgemeine" Zeit. 

Antwort
von skyberlin, 14

die zeit verläuft immer gleich schnell und gleich langsam.

zeit ist ein kontinuum, das keiner veränderung von außen unterliegt.

unsere perspektive auf zeit ist ein fataler irrtum. die zeit gab es schon vor uns und wird auch nach uns bleiben. ist der zeit doch schnuppe, ob wir anfangen, sie zu messen usw usw.

wir sind die zeit-junkies, die zeit ist wohl völlig entspannt, weil es ist immer zeit. das wird sich bis zum nächsten urknall nicht ändern, außer wir fangen wieder an, darüber zu diskutieren. dann wird sich die zeit irgendwann mal ärgern, aber dafür hat sie genug zeit.

SKY

Kommentar von Centario ,

Ja, ich will nun doch die Zeit nutzen die mir noch bleibt. Aber sie hat doch etwas unheimliches an sich. Wir können ihr nicht entgehen.

Kommentar von skyberlin ,

was ist denn so unheimlich an der zeit? und man muss sie auch nicht umgehen, sondern einfach nur nutzen, solange sie für dich da ist. und das wird sie, solange du lebst. die zeit haut nicht einfach ab.

das kannst du doch gaaanz entspannt und locker sehen.

oder hast du nur noch wenig lebenszeit wegen krankheit oder alter? dann wird sich das natürlich anders anfühlen. SKY

Antwort
von 141592653589793, 18

zeit ist ohnehin ein relativer begriff...

nicht nur dass die zeit, wenn man Freude an etwas hat, schneller zu vergehen scheint; die zeit vergeht tatsächlich langsamer je näher man einem Gravitationsfeld kommt 

es gab mal ein Experiment wo eine Atomuhr mit einem Flugzeug einmal um die erde geflogen wurde. am Ausgangspunkt wurde sie dann mit einer anderen abgeglichen. die geflogene Uhr ging vor

Antwort
von niceguy1991, 4

je schneller sich etwas bewegt desto langsamer vergeht die Zeit

damit die Zeit deutlich langsamer vergeht müßte man annähernd mit Lichtgeschwindigkeit (299791km/sek.) unterwegs sein :)

Antwort
von Ranzino, 22

Also für Myonen und Tachyonen verläuft Zeit langsamer.  Wie schon unser aller Lieblings-Zungenrausstrecker Albert E. sagte: "Zeit ist relativ !!"

:D

Kommentar von Centario ,

Auf welchem Planet leben die denn?

Kommentar von Ranzino ,

Erde. :D

Aber da sie mit Lichtgeschwindigkeit ( Tachyonen sogar mit Warp1,irgendwas) reisen, vergeht die Zeit für sie langsamer. Sie würden es sonst nie bis runter zur Erdoberfläche schaffen, denn normalerweise haben sie eine dermaßen kurze Lebenszeit, dass sie weit vorher aufhören würden zu existieren.

"Faszinierend !!!"  

/am Spockohr kratz

Gucksu du: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Myon#Zeitdilatation

Antwort
von pilot350, 17

Die Zeit läuft im Universum nicht gleich wie auf der Erde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community