Frage von reusofgermany, 63

Verkrampfen beim Geschlechtsverkehr,Tipps?

Die Frage ist mir etwas "peinlich", aber egal :') Ich hatte jetzt ein paar mal Sex mit meinem Freund. Doch ich verkrampfe von Anfang an. Wenn er dann "drin" ist, ist es auch schon vorbei. Nicht schön für uns beide :/ Er sagt, dass er darauf nicht mehr lange Bock hat und deshalb irgendwann Schluss machen will :( Das will ich halt nicht :( Habt ihr Tipps, wie ich das besser machen kann bzw. wie ich nicht so sehr verkrampfe? :(

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sexualitaet, 8

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben üblicherweise behandelt wird. Auch wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt!

Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen lassen. Das Ganze wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihr es mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Huflattich, 9

Ihr braucht Zeit und wie ich das so sehe Du ersteinmal einen neuen Freund und er eine andere Freundin.

Die "Verkrampfung" ist eher zu wenig Lust, zu hektisch, zu wenig Liebe - nur der Vorgang zählt .

Du must es gar nicht mehr aushalten vor Verlangen ihn in dir zu spüren, dann klappt das auch mit vernünftigem S** .

Zeit und vor allem Erfahrung, vielleicht probierst Du Dich auch erst einmal mit Dir selber aus ,dass ist auch von Vorteil - seinen eigenen Körper zu kennen und nicht von sich selbst  zu erwarten genauso zu sein als hättest Du jahrelange Erfahrung mit X  verschiedenen Partner. 

In dem Moment bewegst Du Dich nämlich gefährlich in Richtung Schla*** was Du nun mal keinesfalls bist oder sein möchtest .

Neuer Partner neues Glück, unter Druck setzen würde ich mich sicher nicht. .

Antwort
von Pharmafairy, 14

Er gibt dir die Schuld daran, dass er nach sehr kurzer Zeit schon kommt?
Viele Männer haben Komplexe wegen ihrem besten Stück, ob Größe oder Dauer. Es kann sein, dass er auch Komplexe hat, weil er so früh kommt und deswegen dir die Schuld gibt, um sich besser zu fühlen.
Versuch mal mit ihm drüber zu reden, vielleicht war es ja bei ihm schon immer so, dass er nicht lange durchhält. Wenn er nicht auf dich eingeht, empfehle ich dir Schluss zu machen, sonst setzt er dich weiter unter Druck und gibt dir die Schuld, obwohl du gar nichts dafür kannst.

Falls es wirklich nur daran liegt, dass du zu verkrampft bist (was ich unwahrscheinlich finde), dann versuch mal ein längeres Vorspiel, damit du Zeit hast dich ein bisschen dran zu gewöhnen bevor ihr zur Sache kommt. Stell sicher, dass es auch feucht genug da unten ist, damit nichts weh tut. Nimm Gleitmittel, wenn es sein muss. Spucke soll man eigentlich nicht nehmen, aber zum Probieren kann man es schon mal machen, solange du vorher kein Chilli oder so hattest^^ Spucke zu brauchen ist keine Schande, viele Frauen werden einfach nicht so feucht! Außerdem sollte man bei großen "Objekten" generell lieber ein bisschen Gleitmittel nehmen!
Sag ihm auch er soll anfangs langsam machen. Wenn mein Freund ihn einfach schnell reinstecken würde, wäre ich auch verkrampft! Also z.B. erstmal mit der Spitze ein bisschen hin und her und langsam immer weiter rein. So tut normal nichts weh und man hat auch die Feuchtigkeit gut verteilt.

Viel Glück und LG
Pharmafairy

Antwort
von Gummibusch, 16

Die Ansicht chongzis teile ich, wie sollst Du Dich je entspannen können wenn er Dich noch unter Druck setzt? 

Ob es jetzt Sinn macht von Deiner Seite aus die Beziehung zu beenden sei dahingestellt aber ihr müsst gemeinsam versuchen aus dem Teufelskreis herauszukommen.

Antwort
von chongzi, 24

Ganz im Ernst, so als Kerl, ... 

Wenn das nen Grund ist für ihn Schluss zu machen, dann mach selbst Schluss. Wo kommen wir denn dahin. Das Verkrampfen kann immer mal passieren, aus welchen Gründen auch immer. Stress, Verspannung, ... vielleicht fühlst du dich auch einfach unwohl bei ihm. 

Als Partner, im Zweifel für eine längerfristige Beziheung, sollte man die Sache gemeinsam angehen und eine Lösung für das Problem suchen. 

Also schreib den Lappen ab, auf Kurz oder Lang wirst da wohl glücklicher mit.

Antwort
von mychrissie, 5

Er will Schluss machen, weil etwas nicht klappt, woran er ebensoviel "Schuld" hat wie Du???

Reisende soll man nicht aufhalten. Wahrscheinlich verkrampfst Du Dich, weil er Dich gnadenlos unter Druck setzt. Mit dem hast Du eh keine Zukunft. Es gibt Männer mit mehr Empathie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community