Frage von diemaracuja, 68

Verkommt die Jugend?

Hi,

Ich höre und lese regelmäßig von Jugendlichen (13-17) die Rauchen, Drogen nehmen, süchtig nach Smartphone oder was auch immer sind. Meistens bin ich dann auch eine der ersten die mit "Diese Jugend..." anfängt, obwohl ich selber gerade erst 20 geworden bin.

Aber auch unsere Eltern haben das damals über uns gesagt und deren Eltern über sie. Diesen "Generationskonflikt" gab es schon immer, und ich frage mich, ob es gerechtfertigt ist, sich über die Jugend aufzuregen, oder ob das ganz normal ist und immer so bleiben wird.

Ich hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir ein bisschen neuen Input geben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Joergi666, 46

wie du schon schreibst hat "Die Jugend" immer Abgrenzung betrieben oder sich generell schneller auf irgendwelche neuen Dinge fokussiert- das wird wohl auch so bleiben. Da ich aber selber schon lange in der Jugendhilfe tätig bin beobachte ich da tagtäglich große Unterschiede im Verhalten je nach Bildungsstand und Elternhaus. Da es in Deutschland zunehmend mehr Kinder in armen Verhältnissen gibt, was auch überwiegend mit niedriger Bildung einhergeht, sehe ich aber die Problematik, dass ein wachsender Teil der Kinder und Jugendlichen tatsächlich Gefahr läuft, keine besonders gute Entwicklung zu nehmen.

Antwort
von Chrisha3, 20

Also was ich immer so höre haben sie früher fast mehr Sch..... gebaut, nur ist es heutzutage so, dass durch Internet usw Jeder gleich davon Wind kriegt. Ich denk da hat sich garnix geändert, nur kriegt mans einfach mehr mit und meint dadurch einfach nur, dass es immer schlimmer wird...

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 4

Hallo! Die Menschen - auch die jungen - ändern sich nicht grundsätzlich. Nur die Zeiten.

Antwort
von IchKannsHalt2, 27

Ich gehört auch zu "dieser Generation" mit meinen 16 Jahren und denke, dass Leute wie du und ich tu es selbst auch zu sehr auf die Leute schauen die sowas tun wie rauchen, Alkohol mit 14 trinken etc.
Letztens hab ich in der 5. einen gesehen der so aussah wie ein 18-20 jähriger vom Kleidungsstil.
Sowas ist einfach nur krank.
Dennoch sind das oftmals nur Ausnahmen und diese gab es schon immer.
Ich meine damit dass z.B von 100 14 jährige evt. Nur 3-5 trinken.

Was sich aber leider ziemlich stark verändert hat ist die Kommunikation und die teilweise süchtigen nach Conputern, Smartphones.

Dafür gibt es aber jetzt zum Beispiel vergleichsweise weniger Jungendliche die Kriminell sind.
Auf 100 kommen jetzt evt. nur 3 vorbestrafte während es früher vllt 5 waren.

Es gleicht sich immer wieder ein wenig aus will ich damit sagen.

Trotzdem mecker ich auch gerne mal über "unsere Generation"

Antwort
von Smudo1284, 23

nein, denn das war schon immer so, dass es unter jungen leuten welche gab, die drogen nahmen, geraucht haben, getrunken haben und nach anderen dingen süchtig waren, nur war das dann in der damaligen zeit kein smartphone.

es gibt in jahrzehnten immer wieder leute, die meinen die jugend von heute wäre ach so schlimm, dabei waren sie grundsätzlich immer gleich, selbst die mode wiederholt sich alle paar jahre.


Antwort
von ghul666, 35

Nein, die Jugend verkommt nicht.

Jede Generation hat nur ihre eigenen Dinge, an denen man immer wieder neu festmacht, wie verkommen doch die jeweilige Jugend gerade ist.

Schon Sokrates beschwerte sich über die Jugend.

Antwort
von Naiver, 13


Die Kinder von heute sind Tyrannen.
Sie widersprechen ihren Eltern,
kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer.
                 ... sagte Sokrates so um 400 v. Christus, okay? ;- ))
wie ghui es schon sagte


Antwort
von Lord2k14, 30

Die Zahlen von Jugentlichen die Alk und Drogen konsumieren sind sogar rückläufig

Antwort
von magicdrummer, 24

ganz im ernst, ich bin ende 20, meine generation war  ganz genau so.  mit  13 / 14 gesoffen und drogen genommen. die einen tuns die anderen nicht.

aber so sprüche wie "Die jugend von heute..."   kommen von leuten die Ihre eigene Jugend schon lange verdrängt haben.

Antwort
von TrevyTrev, 27

So schlimm wie im Moment war es wirklich noch nie. Zu meiner Zeit hätte man soetwas garnicht zugelassen. Neben allem was sie sich damit selber antuen zerstören sie auch noch unseren Planeten mit ihrem Global Warming und schmelzen die Polarkappen. Viel zu retten gibt es da denke ich auch nicht mehr. Kann man nur hoffen das die nächste Generation wieder verantwortungsbewusster wird. #PraytoJesus

Kommentar von magicdrummer ,

die aktuelle generation ist für das schmelzen der polkappen verantwortlich ?  mit verlaub... sind sie betrunken ?

Kommentar von TrevyTrev ,

Ja wer denn sonst? Vor 20-30 Jahren hatten wir die Probleme schließlich noch nicht. Aber jetzt hat jeder ein Smartphone und den ganzen High Tech und schon schmelzen uns die Polarkappen weg. Lass mich raten, du bist wahrscheinlich auch so ein junger Bursche der keine Verantwortung übernehmen will und die Schuld wieder versucht von sich zu schieben. Das war ja genau mein Punkt den ich oben angesprochen habe. Und die älteren dürfen es wieder ausbaden im wahrsten Sinne des Wortes.

Kommentar von magicdrummer ,

nein,  so jung bin ich dann auch wieder nicht, aber   noch in dem alter das ich vermutlich mal deine rente zahlen darf  und somit dich finanziere ;-)... achja fast hätte ich es dir ja abgekauft das es  ernst gemeint war.  in diesem sinne, trollolo

Antwort
von L3noX, 14

Nope Jede ältere Generation sagt das über die Jugend bin jetzt 17 und empfinde es auch so das die 10-14 Jährigen komplett Respekt los sind ist normal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community