Verknallt in Arbeitskollegin, bin ich zu schüchtern?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo amy2017,

Und Willkommen auf GuteFrage.net, also du hast dich in deine Arbeitskollegin verknallt, das ist doch ein schönes Gefühl, Zeit, dass du es genießt und nicht denkst: "Was wird diesmal alles schief laufen?" , sei einfach du selbst. Woher kommt deine Unsicherheit? Warum bist du so unsicher und ist das wirklich Unsicherheit? Klammer dich nicht an deine letze Beziehung, du bist in der jetzigen, es ist an der zeit vieles anders zu machen, was neues auszuprobieren und du kannst doch nichts falsch machen, wenn du dabei bist zu lernen? Du kannst nur das weitergeben, was du gesehen hast und du lernst es. Sie küssen, ist auch nicht gerade das richtige, aber vielleicht mal eine Umarmung? Vielleicht fühlt sie sich dann angezogen?

Finde es heraus, genmaz wichtig ist, wie profetierst du davon, wie fühlt es für dich an? Wie wäre es, wenn du es einfach mal tust, sowie du es tun würdest und du es für richtig hälst, ohne zu denken, es einfach mal abzulegen, die Gedanken wie: "Mache ich das jetzt richtig?" , du weißt es nämlicht nicht, du weißt nicht wie sie reagieren wird, jedes Mädchen ist anders, bei der einen kommmt vielleicht auch das gut an wo du nie dran geglaubt hast.

Setze dich nicht so unter Druck, du machst alles genau richtig, denn du bist du, du gibst dein bestes, man gibt immer sein bestes. Du kannst nicht wissen wie sie reagieren wird, solange du dahinter stehst, ist nichts verkehrt, wie wäre es, wen du dich erst verstellen musst um ihr zu gefallen? Das geht auf dauer nicht gut.

Sie kann es also nicht zeigen, so, so vielleicht hat sie aber gerade andere Zeichensetzungen, sie zeigt vielleicht auf einer anderen Art und Weise, jemanden zu zeigen: "Ich mag dich." , oft denken wir, dass Menschen nur spielen, aber ist das wirklich so? Vielleicht gefällt ihr ja wirklich was daran.

amy2017, alles hat seinen Preis, sowas muss sich erst entwickeln, oft hat man seine Karten meist verspielt, wenn man die Liebe zu früh gesteht. Mit Worten versuchen? - Ist das nicht zu eintönig und zu Mainstream? :) wie wärs mal mit was neuen? Anderen speziellen? Auf jedenfall mach weiter wie bisher, es wächst, es verändert sich was, mit jedem Tag, auch wenn es nicht spürbar ist. Setze dich nicht so unter Druck, genieße es :)

Verletzen ist eine Erfahrung im Leben, die niemand erspart bleibt. Du schaffst es, verbringe mehr Zeit mit ihr, nicht um irgendetwas zu erreichen, nicht um sie zu bekommen, sondern vorerst um einfach glücklich zu sein und es zu genießen, denn das ist für dich, was du dir aufgebaut hast.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß und Glück, deinen Weg zu gehen und zu finden :)

Liebe Grüße Spiesser05

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?