Frage von Badboyxxddddd, 44

Verklwbung oder Verengung der Vorhaut?

Also kann mir jemand von euch vielleicht einige Merkmale von beiden sagen bzw erklären? Habe nämlich mit 14 ( sehe aus wie 12) kann ich sie noch nicht so weit zurückziehen. Freue mich für hilfreiche Antworten PS. Habe noch nicht viele Haare am sack und peniswachstul leider noch nicht richtig begonnen ;(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SaschaL1980, 18

Hallo Badboyxxddddd,

also ganz so krass wie Haleybutt es beschreibt, ist es wohl eher nicht.

Du bist 14, und wie du schreibst, wohl noch ganz am Anfang deiner Pubertät. Somit wäre eine leichte Vorhautverengung, aber auch eine noch vorhandene Verklebung absolut noch normal. Beides löst sich bei vielen Jungs erst in der Pubertät richtig.

Wenn du zum Beispiel beim schlaffen Penis deine Vorhaut zurück ziehen kannst, beim steifen aber nicht, hättest du definitiv keine Verklebung, sondern eine Verengung. Wenn es weder beim schlaffen noch beim steifen Penis geht, wäre beides möglich.

Du kannst natürlich sicherheitshalber einfach mal zu einem Urologen gehen. Der könnte dir zum einen sagen, was genau du hast, und auch, ob man es behandeln sollte, oder einfach noch ein wenig abwarten.

Bei einer Verklebung würde es definitiv ohne Beschneidung gehen, aber auch bei einer Verengung ist in den meisten Fällen keine Beschneidung notwendig. 

LG Sascha

Kommentar von Badboyxxddddd ,

Danke! Ich suche heute definitiv einen Arzt auf!

Kommentar von Badboyxxddddd ,

Also ich habe schon Ca 30 Haare am Glied aber noch keine Grössenveränderung, kann sich die Verengung/klebung noch lösen?

Kommentar von SaschaL1980 ,

Hi Badboyxxddddd,

zuerst einmal danke für die hilfreichste Antwort. Freut mich, dass dir meine Antwort so geholfen hat.

Ich dachte, du wolltest mit deinem Problemchen zu einem Arzt gehen? 

Ich denke schon, dass sich deine Verklebung/Verengung theoreitsch noch von selbst lösen könnte, aber sicher sagen kann ich es leider auch nicht. Ein Arzt könnte dir da sicher genaueres sagen.

LG Sascha

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Sexualitaet, 13

Servus Badboyxxddddd,

Das ist eine Vorhautverengung, ja - das ist aber kein Problem :)

Es ist so, dass jeder Junge mit einer verengten Vorhaut geboren wird - das ist erstmal etwas völlig Normales, und da muss man auch erstmal nichts machen / nichts behandeln :3

Diese angeborene Verengung löst sich bei den meisten Jungen ungefähr, bis sie 13 oder 14 sind - es gibt aber auch Fälle, wo es ein bisschen länger dauert :)

Deine Vorhautverengung ist damit keine Krankheit - sondern es handelt es ich einfach noch um die angeborene Verengung, die sich noch nicht gelöst hat :o

Die Betonung liegt hier auf "noch nicht", da die Chance, dass es sich von alleine lösen wird, in deinem Alter noch sehr, sehr groß sind :)

Du brauchst dir daher keine Sorgen machen: Hier ist wieder ein Arztbesuch noch eine Behandlung nötig :o

Du kannst daher einfach völlig gechillt abwarten, bis es sich von alleine löst - du kannst aber auch ein bisschen nachhelfen, wenn du willst :3

Das geht bspw. relativ einfach, indem du die Vorhaut regelmäßig zurückziehst - sie dehnt sich nämlich dabei und wird weiter :)

Wie weit bekommst du deine Vorhaut denn genau zurück?

Lg

Kommentar von Badboyxxddddd ,

Nicht weit..

Antwort
von Haleybutt, 19

Wenn du sie nicht über die Eichel zurück ziehen kannst,  hast du ne Phimose. Das kann man mit einem kleinen Schnitt beheben. Tust du das nicht, sind dir ewige Entzündungen gegeben. Also, auf zum Doc! 

Kommentar von CalicoSkies ,

Es handelt sich beim Fragesteller um einen 14jährigen Jungen - dort ist eine Phimose nicht behandlungsbedürftig; und selbstverständlich auch kein Risikofaktor für Entzündungen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten