Frage von AMGDG7, 55

verkehrsunfall wer ist schuld und was kann ich noch tun?

Habe eine Frage und zwar, hatte ich gestern einen Verkehrsunfall. Ich stand an einer Ausfahrt und wartete bis ich raus fahren konnte, dann kam ein Auto das in die Einfahrt geblinkt wo ich mich befand deswegen fuhr ich raus ( abgesenkter Bordstein) plötzlich hat ein anderes Auto das hinter dem blinkenden Auto fuhr den blinkenden überholt und ich hab ihn die komplette rechte Seite eingedellt? Und es sah verdammt schnell aus wo ich ihn gerammt habe. Haben die Polizei gerufen aber die meinten das ich schuld bin da es ein abgesenkter Bordstein war und ich denen geschildert habe das ich das Auto wegen eines Busches nicht gesehen habe, weil ich im Schock war hab ich das voll verdrängt das mit dem überholen. Habe bei der Polizei angegeben das ich schuld sei und jetzt mach ich mir so meine Gedanken. Bitte um Hilfe!

Antwort
von wilees, 27

Sprich mit einem Anwalt, um da wieder rauszukommen. Ich hoffe Du hast nichts unterschrieben.

Kommentar von AMGDG7 ,

Doch habe unterschrieben da ich immer noch im Schock war und da es für mich Aussichtlos aussah, und es davor verdrängt habe das er den blinkenden überholt hat. Könnte mir dafür gerade selber eine rein hauen.:(  

Danke für die schnelle Antwort ich werde schauen was ich jetzt noch machen kann.

Antwort
von FLUPSCHI, 24

Hast doch Versicherung oder ?

Also du hättest gucken müssen weil du aus einer Einfahrt gekommen bist und hättest warten müssen

Kommentar von AMGDG7 ,

Danke für die schnelle Antwort.

Ich schildere die Geschichte jetzt meiner Versicherung mal schauen was die mir Sagen.

Kommentar von FLUPSCHI ,

Jup vielleicht konnen die was drehen aber du hast bei der Polizei zu gesagt dad du schuld bist hast du den Polizei bericht so unterschieben wenn ja Kannst du ja sagen du standest unter schock :)

Antwort
von Peter501, 14

Deine Einschätzung der Schuldfrage ist schon richtig.Du bist ja nicht nur dem Abbiegenden gegenüber wartepflichtig sondern allen die sich auf der Straße bewegen und es muss damit gerechnet werden,das ein abbiegendes Fahrzeug langsamer wird und von nachfolgenden überholt wird.Wenn du keine ausreichernde Sicht hast darfst du nicht blind darauf Vertrauen das frei ist. 

Egal ob du nun der Polizei etwas gesagt hast oder nicht,an der Schuldfrage lässt sich sowieso nichts drehen.

Kommentar von AMGDG7 ,

Ich schildere meiner Versicherung mal den genauen Tathergang, aber denke das sie Recht haben und man da nichts mehr drehen kann. 

Danke!

Antwort
von Wladimyr09, 12

Es ist keiner zu schlau auch mal einen Unfall zu bauen.Du solltest aber nie eine Schuld sofort anerkennen Das hat die eigene Versicherung gar nicht gern.Du mußt Deiner Versicherung nur den Sachverhalt schildern und auch mitteilen daß Du in Deinem Schockzustand die Schuld zugegeben hast.Den Rest erledigen die.

Kommentar von AMGDG7 ,

Ja das war mir auch bewusst, aber  war in einem Schockzustand und das ging mir alles zu schnell ohne mir darüber Gedanken zu machen. 

Danke werde das jetzt tun und fürs nächste Mal weiß ich Bescheid. Hoffentlich kommt es aber nicht mehr zu einem nächsten Mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten