Frage von Jingomango, 32

Verkehrsunfall wer ist den nun schuld?

Hallo liebe Expterten oder lieben Leute die schon mal ähnliches erlebt haben.

Folgendes hat sich zugetragen:

Ich fuhr rechts in eine Straße hinein ( Tempo 30) kurz nach dem abbiegen sah ich ein Fahrzeug etwa 100-200m einparken nach etwa 10-13sek (habe die Strecke nichmals abgefahren) ist der Pkw der eingeparkt ist wieder auf die Straße gefahren/angefahren in diesem Moment war ich leider im Weg und es hat gerumst. den Unfall hat ein Fahrer auf der gegenerischen Fahrbahn beobachtet und es deckt sich mit meiner Wahrnehmung. Der Fahrer des anderen Pkw's aber sagt das er gerade beim einparken bzw rangieren war und ich in ihn reingefahren bin. Klar ist der Wagen war 10-13sek im Parkplatz komplett eingeparkt bzw eingefahren, neben ihm waren links und rechts ebenfalls Fahrzeuge geparkt, er hätte also sehr behutsam herausfahren müssen um mich zu sehen. ps: er fuhr mit der Wagenschnauze in meine Richtung, hatte also davor rückwährts eingeparkt, wohl zu eng ich denke er wollte korrigieren. Ab wann gilt ein Fahrzeug als eingeparkt und muss dann wieder Vorfahrt gewähren, die Straße wo der Unfall geschah ist voll mit Parkplätzten muss man warten bis jemand aussteigt um sicher zu gehen :) kleiner Scherz... Wer hat schuld oder teilschuld?

Antwort
von DerHans, 24

Während des gesamten Parkvorgangs hat der Fahrer eine erhöhte Vorsicht walten zu lassen. Vor allem muss er auf den fließenden Verkehr Rücksicht nehmen.

Wurde denn die Polizei hinzu gezogen?

Dass er dich nicht gesehen hätte, ist kein Argument. Dann darf er eben nicht fahren, wenn er nichts sieht. Zur Not muss man sich durch einen Dritten ein- oder ausweisen lassen.

Kommentar von Jingomango ,

Ja die Polizei war da, diese hat mir gesagt das wenn er wirklich rangiert und eingeparkt hat ich auf ihn Rücksicht habe nehmen müssen, daraufhin habe ich gesagt das ich ihn eben schon vor 10-13sek habe einparken sehen.

Antwort
von Sarya93, 4

Was hat das denn damit zu tun ob er rangiert oder ein- oder ausparkt? Soweit ich weiß, hat man immer auf den fließenden Verkehr zu achten.

Antwort
von ThadMiller, 21

Klarer Fall: Der "Parker" ist schuld. Sicher muss man immer aufpassen. Aber in diesem Fall sehe ich keine Schuld bei dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten