Frage von julia30, 58

Verkehrsunfall Schuldfrage noch offen (Mietwagen)?

Hey, hatte einen Zusammenstoß mit einem anderen Verkehrsteilnehmer. Polizei war vor Ort und hat das meiste aufgenommen. Jetzt haben wir aber einen Termin im Polizeirevier bekommen, wo wir die Aussage zum Unfallhergang genau schildern müssen. Der ist allerdings in einer Woche. Ich gehe auch davon aus dass er mit den Prozenten mehr Schuld hat. Wie löuft das denn jetzt ab, weil ich einen Mietwagen brauche? Was gibt's es zu beachen? Habe ein Auto aus dem Jahr 94. Welches Modell darf ich da mieten um nicht auf DEB Kosten sitzen zu bleiben. Muss ich das seiner Versicherung melden?

Antwort
von BenniXYZ, 26

Ja, wende dich an die gegnerische Versicherung. Die wissen schon welche Klasse du mieten darfst (Je Tag in €)

Aber -  solange die Lage unklar ist, mußt du den Mietwagen selbst löhnen. Evtl. bekommst du einen Teil des Geldes zurück, kann Monate dauern.

Und überprüfe was dein Gegner seiner Versicherung mitgeteilt hat. Am besten schickst du denen auch noch mal eine Schadenanzeige mit deiner Version und deinen Ansprüchen.






Antwort
von Wurzelstock, 28

Das verstehe ich nicht ganz. Normalerweise ist ein Unfall und sein Hergang die Angelegeheit zwischen zwei Versicherungen und ihren Juristen. Jeder Unfallbeteiligte schildert auf dem Versicherungsformular den Unfallhergang, was sie sich gegenseitig durch Unterschrift als richtig, oder nur als zur Kenntis genommen bestätigen.

Die Schuldzuweisung, und damit die Kostenregulierung behalten sich die Versicherungen vor. Das ganze läuft im Rahmen des Zivilrechts.

Ist Polizei am Unfallort, stellt sie nicht nur den Unfallablauf fest, sondern auch den auslösenden Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung. Dafür legt sie ein Bußgeld fest, das umgehend kassiert wird. Dieses Verfahren gehört in das Strafrecht.

Wenn also nachträglich eine polizeiliche Vernehmung stattfindet, ist das eine größere Sache. Einer der Unfallbeteiligten hat Einspruch gegen die polizeiliche Entscheidung erhoben, und es kommt zu einem Prozess. Solange ist die Schuldfrage offen, und damit die zivilrechtliche Schadensregulierungen der Versicherungen.

Das Nähere kannst Du sicher von deiner Versicherung erfahren.




Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community