Verkehrsunfall mit Fahrer Flucht doch versicherung zahlt nicht was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ich das richtig verstehe,  hat dein Bruder einen Vorschaden repariert und nicht den Schaden um den es bei deiner Frage geht?

In dem Fall hat der Gutachter das ja bereits im Gutachten festgehalten und es hat höchstens auf den Wiederbeschaffungswert eine Auswirkung nicht aber auf den neueren Schaden selbst. Demnach ist dazu keine Rechnung erforderlich und es hat bei einem Schaden keine Auswirkungen sofern der erneute Schaden kein wirtschaftlicher Totalschaden ist.

Die Reparaturkosten die der vereidigte Sachverständige in seinem Gutachten ermittelt hat müssen auch erstattet werden. Lediglich die MwSt braucht nur erstattet werden wenn diese auch tatsächlich angefallen ist.

Als Nachweis,  das du der Eigentümer des Kfz zum Schadenszeitpunkt warst, genügt der Kaufvertrag zwischen Dir und dem neuen Eigentümer mit dem du nachweisen kannst,  dass dir das Auto auch tatsächlich gehört hat.

Es ist dir grundsätzlich freigestellt ein beschadigtes Auto unrepariert weiter zu fahren, es selbst,  durch eine fremde Person oder durch eine Werkstatt reparieren zu lassen, oder es als Unfallfahrzeug zu verkaufen.  Da du in jedem Fall einen Verlust erlitten hast,  ist die Haftpflichtversicherung des Schädigers,  bzw der schädiger selbst in jedem Fall verpflichtet dir den entstandenen Schaden zu ersetzen. ($823 BGB Schadensersatzpflicht)

Lediglich die MwSt muß nur erstattet werden wenn sie auch tatsächlich anfällt und der Geschädigte nicht Vorsteuer abzugsberechtigt ist (bei juristischen Personen oder selbstständigem der Fall)

Bei einem wirtschaftlichen Totalschaden wird dagegen der Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert, und abzüglich MwSt erstattet.  Die MwSt kann nachgefordert werden falls innerhalb von 6 Monaten ein Ersatzfahahrzeug beschafft wird das mindestens so teuer ist wie der Wiederbeschaffungswert des Unfallfahrzeug.

Sollte sich die Versicherung weiterhin verweigern empfehle ich einen Rechtsanwalt zu beauftragen,  die Kosten übernimmt der Verursacher da er dazu verpflichtet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... in solchen Fällen hilft auch ein Beleg von der Versicherung. Binde einfach ein Deinen Berater. Für den ist es Alltag und der kommt an Zweitschriften von den Versicherungsscheinen ran.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll ich beweisen das ich Halter des Fahrzeugs war ?

Dies ist doch das einfachste von der Welt.

Du machst eine Kopie von deinem Fahrzeugbrief und schickst den an den Versicherer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BX1304
16.11.2016, 13:34

Ich besitze das Fahrzeug mich mehr wieso liest keiner den ganzen TeXT ?

0