Frage von sinanberc, 62

Verkehrsübungsplatz Anfänger?

Hi, also hab mich freitag angemeldet bei der fahrschule hab schon 5 theoriestunden hinter mir , logischer weise noch keine fahrstunde . Meine frage lautet kann ich an einem geeigneten platz üben wo es erlaubt ist? bin auch noch nicht beim straßenverkehrsamt angemeldet bzw hab meine Unterlagen erst heute zusammen gekriegt fürs straßenverkehrsamt , montag gib ich die sachen ab , logischerweise dauert die bearbeitung der Unterlagen 4-6 wochen ist es trotzdem möglich Morgen (sonntag 10.april) an einem verkehrsübungsplatz bisschen rumzufahren mit meinem vater?

Antwort
von Branko1000, 32

Du darfst auf einem Verkehrsübungsplatz fahren, aber ich halte dies persönlich für unnötig, da die Fahrlehrer dir das fahren beibringt und du dich direkt an das gewöhnen solltest, was dir der Fahrlehrer beibringt.

Was deine Eltern dir beibringen kann richtig sein, aber der Fahrlehrer wird es jedenfalls besser wissen und kannst dich direkt an das Fahrschulauto gewöhnen, sonst könnte der Umstieg auf das Fahrschuleauto schwieriger werden.

Antwort
von Rollerfreake, 44

Ja, auf einem offiziellen Verkehrsübungsplatz darfst du fahren. Allerdings halte ich es für unnötig, da ein erfahrener Autofahrer anders fährt wie man es in der Fahrschule machen muss. Somit ist die Gefahr sehr groß, das dir dein Vater Sachen beibringt die du in der Fahrschule wieder anders machen musst. Daher besser nicht privat auf einem Verkehrsübungsplatz üben, zumindest nicht, solange du nicht weißt, wie es dein Fahrlehrer haben möchte. 

Antwort
von Chuckno14, 45

Also aus meiner Erfahrung raus: 

In meiner ersten Fahrstunde hatte ich keine richtige Ahnung wie mein Auto fährt. Mein fahrlehrer hat gas gegeben und ich nur gelenkt um das Auto kennenzulernen. 10 Minuten auf einem Parkplatz, und danach im richtigen Verkehr. An sich ist es nicht nötig vorher zu üben, in der Fahrschule musst du niemandem etwas beweisen

Kommentar von sinanberc ,

ich will niemanden was beweisen will nur üben du bist nicht richtig auf meine frage eingegangen

Kommentar von Chuckno14 ,

Na gut dann sagen wir es so. In Berlin beispielsweise kann man auf einem ADAC Fahrplatz in Begleitung eines Führerscheinträgers fahren, wie es in deiner Umgebung ausschaut müsstest du dich erkundigen

Antwort
von m2t5z9, 25

würde das auf jeden Fall machen! Eine Stunde kostet dort meistens nur 10-15€, und mit 2 oder 3 Stunden dort, kannst du dir locker ein paar teure Stunden in der Fahrschule sparen :-)

Antwort
von ichfragemich16, 33

Klar kannst du das!

Haftung/ Erlaubnis über deinen Vater mit seinem Führerschein.

Hat mir damals viel gebracht, obwohl mein Papa ein fürchterlicher "Erklärer" war.

Kommentar von ichfragemich16 ,

Es hat mir damals gebracht, dass ich keinen Bammel mehr vor der ersten Fahrstunde hatte.Im Nachhinein war ich dann doppelt schlauer:

Erstens. Bammel vor der ersten Fahrstunde ist völlig unnötig.

Zweitens: Fahre nie wieder mit Papa auf dem Beifahrersitz, bevor der Führerschein in der Tasche steckt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community