Verkehrsschild Überholverbot mit Tempo 50 kmh?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h beginnt sofort auf Höhe des Schildes (auch die 70er und übrigens auch alle anderen). Theoretisch könntest du ab da sogar schon geblitzt werden. Im Extremfall ist das dann so, dass du mit 100 von der Autobahn kommst und direkt bei der Abfahrt eine scharfe Kurve mit erlaubten 30 ist. Selbst dann musst du voll in die Eisen gehen (meistens wird sowas aber meistens angekündigt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

50 heißt 50. Wer schneller fährt, fährt schneller als erlaubt. Ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man nicht geblitzt werden will, dann hält man sich daran, eigentlich selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob da nun ein Überholverbot dabei ist oder ein Werbeplakat, oder ob ein Blümchen am Pfahl wächst:

Da steht "Höchstgeschwindigkeit 50" und dann gilt auch Höchstgeschwindigkeit 50.

Wenn andere da schneller fahren, ist das ihr Problem ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h bedeutet, dass man nicht schneller als 50 fahren darf. Da ändert sich auch nichts, wenn ein Überholverbot mit dabei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin einer dieser Typen die schneller fahren als erlaubt. Ich hab eine Regel für mich selber Maximal 10-15 kmh schneller als erlaubt fahren ( wenn ich die Straße kenne) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung