Verkehrsberuhigter Bereich: Ungeklärte Frage zur Vorfahrt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundstückseinfahrt


Wie beim Verlassen eines Grundstücks und damit verbundenem Einfahren in
den öffentlichen Straßenraum ist auch beim Verlassen einer öffentlichen
Verkehrsfläche, um in ein Grundstück einzubiegen, die allergrößte
Sorgfalt aufzubringen, um jegliche Behinderung oder gar Gefährdung
anderer Verkehrsteilnehmer zu vermeiden.

Für das Abbiegen in ein Grundstück ergibt sich diese gesteigerte Sorgfaltspflicht aus § 9 StVO.

Das gilt auch in verkehrsberuhigten Zonen, bei einer Ausfahrt aus einem Grundstück gilt kein rechts vor links, weil es sich um die Ausfahrt aus einem nicht öffentlichen Bereich handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

StVO §8 regelt die Vorfahrt. So wie ich den § lese, gilt rechts vor links immer, es sei denn, es ist durch Verkehrszeichen (sind definiert) etwas anderes vorgeschrieben. Abs. 2 (2) regelt das Verhalten an Einmündungen. Lies mal durch, ich finde die Definition ziemlich eindeutig. 

Im Zweifelsfall gilt immer Vorsicht und Handzeichenverständigung. Auch das ist in der StVO ausdrücklich vorgegeben. Gruß, q.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laudano
08.08.2016, 12:10

Hallo,

auf welche Situation ist denn diese Antwort bezogen? Auf die in die VBB einmündenden Grundstücksausfahrten oder auf die einmünden Straßen? Im letzteren Falle hätte ich auch bei Ausfahrt aus der VBB Vorfahrt, solange ich von rechts komme. Dies ist aber definitiv nicht so.

0