Frage von abdinator1997, 165

Verkehr mit 20 Jährigen?

Also ich habe vor kurzem ein wirklich nettes Mädchen kennengelernt.Sie ist 20, Ich 18. Sie ist vor kurzem aus dem ausland in meine stadt gezogen. Mein Englisch ist nicht das beste aber wir verstehen uns trotzdem Prima. Sie ist wirklich hübsch und ich glaube sie will was von mir.... So weit So gut.... Ich bin etwas nervös weil ich erstens jünger bin und Angst habe es mit ihr zu versauen zweitens bin ich jungfrau und habe null sexuelle erfahrung. Ich bin mir ziemlich sicher dass ich sie, falls wir sex haben, enttäuschen werde weil ich halt noch keine Erfahrung habe. Was kann ich machen? Soll ich ihr sagen dass sie meine Erste wäre oder einfach mal versuchen? Ich mag sie sehr und will nicht dass ich durch dieses eine erste mal alles versaue... Bitte helft mir denn sie will sich schon bald treffen aber ich weiß nicht was ich ihr sagen kann... Vielleicht gibt es unter euch eine Frau bzw. ein mädchen dass mir helfen kann oder selber solche erfahrungen hatte? Was kann ich machen um nicht komplett zu versagen? Soll ich davor mastubieren um bei ihr nicht zu früh zu kommen? Ich freue mich auf jede Art von konstruktiver Hilfe

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 34

Ich kann das gut nachvollziehen. Als 17jähriger habe ich mal frech die 20jährige Schwester meines Freundes nach einem Date gefragt - inzwischen sind wir seit über 30 Jahren zusammen ;-)

Was Du auf keinen Fall machen solltest ist ihr vorzuspielen, dass Du der Mega-Checker bist und Erfahrungen vortäuschen, die Du nicht hast. Spiele mit offenen Karten und nutze Deinen Vorteil! Madonna hat mal gesagt "Ich bevorzuge junge Männer. Sie wissen zwar nicht, was sie tun - aber sie tun es die ganze Nacht".

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest. Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird.

Wenn Du vor ihr kommst, weil Du bei all der Aufregung schnell fertig bist, dann kannst Du natürlich  mit Finger und Zunge weitermachen. Tipps wie "Angela Merkel nackt vorstellen" usw. um Deinen Lust zu bremsen, würde ich bleiben lassen. Wenn mir die Musik zwar gefällt, aber zu laut ist, verstopfe ich mir ja auch nicht die Ohren um mich einem dumpfen Soundbrei auszusetzen statt zu genießen!

Natürlich kann man bei der zweiten, dritten oder vierten Runde länger durchhalten - was ja auch hinter den Tipps der Kollegen steckt, die vorab zur Handentspannung raten... .

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" allerdings ohnehin nur selten kommen, solltet ihr eine andere Strategie versuchen und es mit "Ladies first" probieren:
Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. Anleitungen wie man richtig leckt findest Du mit Tante Google zuhauf... .

Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen!

Viele Frauen kommen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal.
Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .

Mit der genannten Strategie bleibt Deine Partnerin nicht auf der Strecke und wenn Du in all der Aufregung schneller fertig bist, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Wenn Du genug Erfahrung gesammelt hast ist auch nicht mehr die Herausforderung Sie zum Orgasmus zu bringen, sondern ihren Erregungszustand durch geschickte Dosierung und Geschwindigkeitsanpassung so zu steuern, dass Du sie eine gute Zeit kurz VOR dem "Point of no Return" hältst, bis sie kurz vor dem Wahnsinn steht und darum bettelt sie endlich kommen zu LASSEN...

Mit der Zeit wirst Du ohnehin länger durchhalten - aber bis dahin...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von abdinator1997 ,

Ich wollte eigentlich positiv bewerten... danke für die antwort hat mir sehr gut gefallen und aufjedenfall geholfen

Antwort
von ssananejaa, 39

Sag es ihr offen und ehrlich, das wird sie schon nicht umhauen.. Im Gegenteil wenn sie dich mag denke ich würde sie das nicht schlimm finden. Jeder fängt klein an Übung macht denn Meister und wenn du den Schritt wagst kann es ja immer weiter gehen dann stehst du nicht mehr vor der Frage enttäusche ich sie jetzt weil ich unerfahren bin..

Antwort
von ToeTo, 68

Sagen , wenn sie es nicht versteht dann ist sie keine mit der man bleiben kann

Antwort
von ftimon, 40

Ich würde es, falls es den soweit kommt, schon sagen, da man beim ersten Mal so aufgeregt ist, dass man sofort kommt. Sie WIRD enttäuscht sein, ohne Frage, aber sag es ihr erst, wenn sie es anspricht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community