Frage von dzme90, 76

Verkaufe ich mich unter Wert?

Ich bin seit 8 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er hat es seit Sommer finanziell nicht ganz einfach, ca. 70% seines Geldes gehen für Rechnungen bzw. Schulden drauf, um die er sich in seiner Jugend nicht gekümmert hat. Ihm ist es wichtig, dass er dieses Jahr alles bereinigt, weil wir nächsten Sommer zusammenziehen möchten. Ich habe es finanziell deutlich einfacher, bin zwar Studentin, aber lebe zu Hause und habe 2 Jobs. Da er wirklich Immer sehr knapp bei Kasse ist, geht seit Monaten alles auf mich, egal was wir machen und ich leihe ihm auch jeden Monat Geld, damit er über die Runden kommt, weil leider von dem bisschen was über bleibt, seine Mutter meint, dass es ihr zusteht, da sie alleinerziehend ist (er hat noch 2 kleine Brüder). Mich stört es nicht, dass ich ihm helfe und auch zahle, irgendwann werden bestimmt bessere Zeiten kommen, allerdings stört mich eins... Ich hatte gestern Geburtstag und bin zu ihm gefahren (da wir eine fernbeziehung führen und ich ein semesterticket habe, fahre ich immer zu ihm). Jedenfalls kam ich gestern an und er hatte mir zum Bahnhof eine einzelne Rose und eine kleine Merci Packung mitgebracht. Wir sind dann essen gegangen, was ich gezahlt habe. Irgendwie habe ich mich dann total erbärmlich gefühlt, so als wäre ich es nicht wert, dass man sich wenigstens die Mühe macht eine Karte zu schreiben! Ich kenne seine finanzielle Situation und ich habe nichts erwartet, aber irgendwie ruht er sich total auf dem Status aus und gibt sich überhaupt keine Mühe! Jedenfalls hat er am Freitag Geburtstag und wünscht sich von mir eine Jacke, die ich ihm gerne kaufe, da er immer Jacken seines kleinen Cousins (10 Jahre jünger!) trägt, die dieser abgenutzt hat. Jedenfalls hat er sich eine Jacke von Tommy Hilfiger für 250 Euro ausgesucht... Er kommt aus ärmliches Verhältnissen, deshalb habe ich keine Ahnung, wieso er dann so hohe Bedürfnisse plötzlich hat. Um es kurz zu fassen, eigentlich wollte ich ihm diese kaufen, da ich auch einen Gutschein von TH habe, aber irgendwie weiß ich nicht, ob ich mich dann nicht total zum Affen mache? Ich meine, ich weiß, dass er mir bestimmt gerne was teures geschenkt hätte, aber kann ich ihm ein Geschenk für 250 Euro schenken, wenn seins 5 Euro gekostet hat? Verarmen werde ich dadurch nicht, aber selbst für mich ist das eine hohe Summe übrigens.

Antwort
von schokocrossie91, 76

Hinter deinem "Ich mache es gern" kommt ein Aber und da liegt der Hund begraben. Du willst entfernt einen finanziell gleichgestellten Partner oder du zahlst und hörst auf, im Kopf mitzurechnen. Beides ist dein gutes Recht, du musst dich aber schon für eines entscheiden. Bei mir und meinem Partner ist es ähnlich, er verdient viel besser als ich und macht mir gerne viele und manchmal auch teure Geschenke, wohingegen ich nicht mal eben einen dreistelligen Betrag springen lassen kann. Bei ihm kommt allerdings kein Rattenschwanz mit, der mir Schuld daran gibt, dass er mehr für mich ausgibt. Er tut es gern und spricht auch niemals an, dass er mir zum Geburtstag einen sehr hohen Gutschein und noch diversen Kleinkram geschenkt hat und ich lediglich mit ihm in den Zoo und essen gegangen bin. Also entweder schenkst du deinem Freund die Jacke oder du sagst ihm, dass eure momentane finanzielle Situation dir nicht gefällt und du das gerne ändern würdest. Oder du suchst dir einen neuen Partner.

Antwort
von Finda, 51

Bei seiner ganzen Planung ist doch irgendwie der Wurm drin. Oder?
Er hat Schulden.
Die will er schnell abbezahlen.
Weil: Ihr zieht bald zusammen, da will er keine Schulden mehr haben.
Du hilfst ihm dabei, indem du alle entsehenden Kosten eurer Beziehung übernimmst.
Du überimmst also die Kosten, damit er Schuldenfrei mit dir Zusammenziehen kann. Schnell.
Also: Damit ihr schnell zusammenziehn könnt, übernimmst du jetzt schon die Kosten, damit es eure Beziehung überhaupt gibt und schön ist.
Oder: Du übernimmst die jetzigen Beziehungskosten, damit ihr schnell zusammenziehen könnt.
Das empfinde ich irgendwie als unlogisch.
Eine Jacke für 250€ ist dann ja oberschräg.
Das schießt irgendwie den Vogel ab.
Ich würde da NEIN sagen und schauen wie er dann reagiert.

Antwort
von safur, 51

Erstmal geht dein Gespräch sehr um materielle Werte und sogar "Wert".

Ich denke du solltest ihm auch ganz klar die Chance geben seine Schulden nicht umbedingt dieses Jahr fertig haben zu müssen. Leg die Last auf ihn um, er hat immerhin diesen "Fehler" gemacht. Es ist ehrenhaft, dass er für Euch und Eure Zukunft einen gewissen Freiraum schaffen möchte. Auf der anderen Seite weißt du auch nie wie es weitergeht. Vielleicht fällt ihm bald ein, eigentlich mag ich "dich" garnicht mehr und aus.

Er schenkt dir etwas, du solltest dich darüber freuen!
Aufrechnen ist keine wirkliche Lösung.
Gönnt Ihr Euch auch mal etwas .. Zwischenmenschliches? Ich meine Nähe oder Gefühl, Gespräch?

Ich habe auch mal längerer Zeit einer Partnerin viel finanziell geholfen, sie hat sich teilweise sogar geschämt! Genau das ist doch der Punkt, man ehrt und schätzt es. Man sieht es nicht selbstverständlich an. Bei deinem Herren klingt das schon fast etwas selbstverständlich.

Zur Jacke: Muss es wirklich eine so teure Jacke sein? Ich glaube er hat sich die rausgesucht weil er sie wahrscheinlich 5 Jahre trägt und super sorgsam darauf aufpasst. Hierfür kennst du ihn besser. Er hat wohl immer weniger bekommen und gibt dann lieber einmalig mehr aus und behält es dann eben lange. (sorgsam, pflegend)

Das ist oft so wenn Menschen viel zu knapp gekommen sind bzw. dieses Gefühl in sich haben.

Warum muss die Mama immer soviel bekommen? Vielleicht sollte man diese Selbstverständlichkeit auch mal überlegen.

 

Freust du dich garnicht über deine Rose + die Schoko? :-)

Affen machen? Du siehst das schon wieder so materialistisch. Der Wert ist doch egal wenn man eine Freude macht und du es dir wirklich leisten kannst. Man merkt aber so einfach fällt es dir nicht. Sonst würdest du nämlich nicht so denken.

Kannst du ihm nicht "nur" 90€ zur Jacke dazu geben? Das fänd ich fair. ER soll mal 2-3 Monate sparen und du gibst ihm 90€ dazu. Immerhin bist du Studentin, Hallo? Ich hätte das von meiner studierenden Freundin selbst als sehr gut verdienender Mensch niemals erwartet noch verlangt!

 

Antwort
von Ostsee1982, 62

Die Frage ob du dich unter Wert verkaufst passt in diesen Zusammenhang überhaupt nicht hinein und hat damit auch gar nichts zu tun. Man muss ja nun auch sagen es ist alleinig deine Entscheidung ihn finanziell zu unterstützen, dazu drängt dich niemand. Ich finde es nett von ihm, dass er dir eine Rose und eine Packung Merci schenkt aber anstatt damit zufrieden zu sein beschwerst du dich, dass er keine Karte dazu geschrieben hat. In finanzieller Hinsicht muss sich nun mal jeder nach der Decke strecken, ich kann kein Geld ausgeben was ich nicht habe, er hat es nicht, du gibts es ihm. Dann kannst du dich doch nicht hinterher beschweren, dass er deine Unterstützung annimmt. Entweder ich stehe zu dem was ich tu oder lass es bleiben. Diese ganze Situation ist aber doch eine Sache zwischen deinem Freund und dir. Warum klärst du das nicht mit ihm? Ich kann dir nicht sagen ob du ihm die Jacke kaufen sollst oder nicht, das ist und bleibt deine Entscheidung!

Antwort
von GevatterFritz, 46

Deine Gedanken sind für mich absolut nachvollziehbar und ich würde ihm diese Jacke nicht kaufen. Um ehrlich zu sein, würde ich mich sogar schämen, dich um ein so teures Geschenk zu bitten.

Das Verhalten Deines Freundes finde ich ziemlich bedenklich. Soll er halt die Raten seiner Schulden verringern und dafür länger abbezahlen.

Kommentar von voruebergehend ,

Genau das wollte ich auch schreiben, danke!

Antwort
von Akka2323, 48

Lass ihn, er ist ein Looser und wird Dich immer ausnutzen. Und kauf die Jacke nicht, er ist unverschämt.

Antwort
von jasminschgi, 34

Ich würde die jacke nicht kaufen, da man hier ja für die marke zahlt. Ich glaube er nutzt dich nur aus. Denn wenn ich so arm wäre wäre ich glücklich etwas warmes zum anziehen zu haben egal welcher name auf der kleidung steht.

Antwort
von AylinBerger, 37

Ich hab das Gefühl das er dich ausnutzt, lass dich bitte nicht von ihm ausnutzen. Was du alles für ihn machst, das macht nicht jeder ! Er kann sich Glücklich schätzen dich zu haben..

Antwort
von Spacecake1, 45

Das ist krass :/

Finde es toll dass du ihm finanziell hilfst ....Ich meine du gibst ihm so viel... Auch wenn er es nicht zurück geben kann...  Was ich aber auch gut fand ist dass er wenigstens etwas für dich zum Geburtstag hatte.... Er hätte auch da ohne etwas stehen können :/
Er hat so hohe Erwartung aber das verstehe ich nicht... Naja ich würde ihm die Jacke jetzt kaufen .... Auch weil du den Gutschein ja hast  aber danach würde ich n punkt machen .... Auch mal nein sagen

Ich hoffe du schaffst es <3

Antwort
von Robert7194, 9

Was tust du dir da an, ich versinke gleich im Mitleid -.-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten