Frage von lailie, 58

Verkauf Ford Ka?

Ich habe einen Ford Ka BJ 2001. Rost an den üblichen Stellen aber noch nicht dramatisch. 144000 Kilometer. Hat keinen Tüv mehr aber hab es auch gar nicht versucht, da Neuanschaffung.

Lohnt es sich überhaupt noch sich die Mühe zu machen um vlt noch 200 Euro raus zu holen oder lieber gleich zum Schrottplatz bringen?

Wirkaufendeinauto.de haben mir 45 euro geboten. Das ist mir schon etwas zu wenig wenn ich ehrlich bin.

Antwort
von Klaudrian, 36

Stelle ihn einfach mal für 45€ Startgebot bei Ebay ein und beschreibe die Probleme genau. Irgendjemand wird ihn kaufen. Hauptsache du bist ihn los ^^

Oft suchen gerade junge KFZ-Lehrlinge bzw. Hobbyschrauber mit kaum Geld einen wagen, wo sie günstig kaufen, reparieren und selber nutzen können. 

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 5

Fahrbereit ohne große Auffälligkeiten mit frischem TÜV musst du den auf keinen Fall unter 600, 700 Euro verkaufen. Wenn er optisch sonst gut aussieht, mit Alus und Fensterhebern und vielleicht Klima, sind deutlich über 1000 Euro drin. Kleinwagen sind immer gefragt, sogar diese widerliche kleine Pestbeule. Kuck mal auf Mobile.de, wie diese Autos inseriert sind. Oder auf autouncle, wie diese Preise eingeschätzt werden.

Antwort
von Alopezie, 14

45€ sind für Händler Verhältnisse vollkommen in Ordnung. Du hast ein Auto was nicht wirklich beliebt ist und dazu ist deiner noch "Schrott"

Antwort
von Mepodi, 58

Schwer zu sagen. Denkst du er bekommt noch TÜV ohne großen Aufwand? Dann ist er nämlich schon noch paar Flocken wert.

Kommentar von lailie ,

Ich denke nicht dass er einfach so TüV bekommt, die Motorkontrollleuchte leuchtet hin und wieder und schaltet sich vermeintlich nach belieben an und aus, bekannter der danach schauen wollte findet trotz auslesen des fehlerspeichers das Problem nicht 

Kommentar von Mepodi ,

Ist das Auto noch fahrbereit?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community